-->-->
aktualisiert: 29.03.2013 09:52
Bewerten
 (3)

DAX geht leichter ins lange Wochenende -- Italien: Bersani mit Regierungsbildung gescheitert -- Telekom bekommt weniger für 'letzte Meile' -- Daimler deckt Regelverstöße auf -- RWE, E.ON im Fokus

Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen. Eurokurs im US-Handel nur wenig verändert. Umsatzverlust bei Jack Wolfskin. Moody's droht Irland und Portugal mit weiterer Abstufung. ProSiebenSat.1 rechnet mit Umsatzwachstum in 2013 und 2014.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX zeigte den ganzen Tag nur geringe Ausschläge und wies zum Handelsende einen leichten Gewinn von 0,1 Prozent auf 7.795 Punkte aus (Late-DAX-Schluss: 7.814,46 Punkte). Der ausgebliebene Banken-Sturm in Zypern schien die Börsianer etwas zu beruhigen. Die Unsicherheiten der Eurokrise bleiben aber ein Bremsklotz am Aktienmarkt. Der TecDAX konnte deutlich stärker um 1,5 Prozent auf 932 Punkte zulegen.
Der Eurostoxx 50 startete fast unverändert zum Vortagesschluss in den Tag und ging mit einem Plus von 0,3 Prozent bei 2.621 Zählern aus dem Handel. In Zypern ist der befürchtete Sturm auf die Banken bislang ausgeblieben. Dies schien die Anleger zu beruhigen.
Nach einem Vortagesverlust konnte der Dow Jones heute zu Beginn leicht zulegen und kletterte um 0,36 Prozent auf 14.578,54 Zähler. Der Nasdaq Composite erzielte ebenfalls ein Plus und zog um 0,34 Prozent auf 3.267,52 Punkte an. Der befürchtete Banken-Sturm in Zypern blieb aus.
Die schwachen Vorgaben aus den USA und die anhaltende Krise in Europa belasteten am Donnerstag auch die Märkte in Asien. In Japan verlor der Leitindex Nikkei 225 1,26 Prozent und fiel auf 12.335 Punkte. Der Hang Seng gab um 0,74 Prozent auf 22.299 Punkte nach.
21:40 Uhr: Updates zu Allianz, BASF, Daimler, Lufthansa und ThyssenKrupp
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:25 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Donnerstag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 498.270 (Mittwoch: 800.467) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:50 Uhr: Serbien will London oder Berlin bei Kosovo-Verhandlungen
Serbien verlangt für die Abschlussrunde der Kosovo-Verhandlungen unter EU-Vermittlung kommenden Dienstag in Brüssel die Teilnahme des britischen oder des deutschen Außenministers. Zur Meldung


20:45 Uhr: Kapitalverkehrsbeschränkungen in Zypern könnten nach einem Monat enden
Die umfangreichen Einschränkungen für den Zahlungsverkehr auf Zypern könnten nach Ansicht der Regierung schon bald enden. Zur Meldung


20:40 Uhr: Eurokurs im US-Handel nur wenig verändert
Der Euro (Dollarkurs) ist am Donnerstag im US-Handel weitgehend auf der Stelle getreten. Zur Meldung


20:00 Uhr: Bersani mit Regierungsbildung in Italien gescheitert
Der linksgerichtete italienische Politiker Pier Luigi Bersani ist mit dem Versuch einer Regierungsbildung auf breiter Basis gescheitert. Zur Meldung


19:10 Uhr: Ölpreise leicht gefallen
Die Ölpreise sind am Donnerstag leicht gefallen. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Mai-Lieferung 109,09 US-Dollar. Zur Meldung


19:00 Uhr: Umsatzverlust bei Jack Wolfskin
Wegen Schwierigkeiten auf dem Heimatmarkt hat der Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin leicht an Umsatz eingebüßt. Im Geschäftsjahr 2012 verbuchte das Unternehmen Erlöse von 351 Millionen Euro, das waren vier Millionen Euro weniger als im Vorjahr. Zur Meldung


17:49 Uhr: Arbeitsplätze bei Autozulieferer Delphi vorerst gesichert
Die Arbeitsplätze beim Autozulieferer Delphi Automotive in Langenlonsheim bei Bad Kreuznach sind zumindest vorerst gerettet. Für rund 250 Beschäftigte in der Produktion seien sie bis Ende 2014, für etwa 75 Mitarbeiter und 18 Azubis in der Entwicklung bis Ende April 2016 gesichert. Zur Meldung


17:16 Uhr: Funkwerk mit roten Zahlen
Der Thüringer Kommunikationstechnik-Anbieter Funkwerk hat im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben. Durch den Umbau des Unternehmens, das sich nur noch auf seine Kernbereiche konzentrieren will, sei der Verlust jedoch auf 8,0 Millionen verringert worden. Zur Meldung


17:07 Uhr: RWE verkauft tschechisches Gasnetz für 1,2 Mrd Euro
Der Energiekonzern RWE hat den Verkauf seines tschechischen Gasnetzes Net4Gas an ein Konsortium aus Europas größtem Versicherungskonzern Allianz und den Investor Borealis Infrastructure bestätigt. Das Konsortium zahlt dafür 1,2 Milliarden Euro und übernimmt Schulden in Höhe von 400 Millionen Euro. Zur Meldung


16:52 Uhr: Bargeld für Zypern lagerte bei Bundesbank
Die zyprischen Banken sind für ihre Wiedereröffnung am Donnerstag mit Bargeld aus Reserven der Europäischen Zentralbank (EZB) versorgt worden, die bei der Bundesbank lagerten. Zur Meldung


16:38 Uhr: Telekom bekommt deutlich weniger als beantragt für 'letzte Meile'
Die Deutsche Telekom bekommt für die Durchleitung von Daten anderer Anbieter über die sogenannte "letzte Meile" zu den Endkunden voraussichtlich weniger Geld als ursprünglich gefordert. Statt den von der Telekom beantragten 12,37 Euro im Monat schlug die Bundesnetzagentur am Donnerstag 10,19 Euro vor. Zur Meldung


16:36 Uhr: E.ON verkauft ungarische Gasgesellschaften an Staatskonzern MVM
E.ON verkauft Geschäfte in Ungarn an den staatlichen Energiekonzern MVM. Für insgesamt 870 Millionen Euro inklusive Schulden übernimmt die MVM Hungarian Electricity Ltd den Gaslieferanten E.ON Földgáz Trade und den Speicheranbieter E.ON Földgáz, wie der Düsseldorfer Energiekonzern mitteilte. Zur Meldung


16:25 Uhr: Daimler deckt mehr als 100 schwere Regelverstöße auf
Der Autobauer Daimler hat im vergangenen Jahr mehr als hundert schwerwiegende Regelverstöße im Konzern aufgedeckt. Insgesamt hatten Mitarbeiter über ein Hinweisgebersystem 1.100 möglicherweise kriminelle Vorgänge gemeldet. Zur Meldung


15:50 Uhr: Marktforscher: Weltweite IT-Ausgaben steigen um gut vier Prozent
Trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten werden Verbraucher und Unternehmen in diesem Jahr mehr Geld für IT-Dienste ausgeben. Die weltweiten IT-Ausgaben sollen um 4,1 Prozent zulegen, erwartet das Marktforschungsunternehmen Gartner - trotz der klammen US-Finanzlage und der Euro-Krise. Zur Meldung


15:17 Uhr: ProSiebenSat rechnet mit Umsatzwachstum in 2013 und 2014
Die Fernsehkette ProSiebenSat.1 gibt sich optimistisch für das laufende und das kommende Jahr. Das MDAX-Unternehmen geht davon aus, den Umsatz jeweils im mittleren einstelligen Prozentbereich steigern zu können. Zur Meldung


15:04 Uhr: Hundt fordert Abschaffung des Solidaritätszuschlags
Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat sich - wie die FDP - für ein Ende des Solidaritätszuschlags ausgesprochen. "In der kommenden Legislaturperiode gehört der Solidaritätszuschlag beendet", sofern dies die Haushaltskonsolidierung nicht gefährde, sagte Hundt. Zur Meldung


15:00 Uhr: EU-Kommission will Großanleger bei Bankpleiten zur Kasse bitten
Die EU will schon bald Großanleger systematisch für die Sanierung und Abwicklung von Banken zur Kasse bitten können. EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier sagte dem "Handelsblatt" (Donnerstag), sein Gesetzentwurf zur Bankenabwicklung solle noch vor der Sommerpause verabschiedet werden. Zur Meldung


14:54 Uhr: USA: Chicago-Einkaufsmanagerindex fällt überraschend stark
Die Stimmung der US-Einkaufsmanager in der Region Chicago hat sich im März unerwartet stark eingetrübt. Der entsprechende Index sei von 56,8 Punkten im Vormonat auf 52,4 Zähler gefallen, teilte die regionale Einkaufsmanagervereinigung am Donnerstag in Chicago mit. Zur Meldung


14:39 Uhr: Schoko-Osterhasen-Streit zu Ende
Der über ein Jahrzehnt währende Rechtsstreit um den wahren Schoko-"Goldhasen" ist zu Ende: Nicht nur Lindt-Hasen dürfen golden glänzen. Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli ist vor dem Bundesgerichtshof (BGH) der bayerischen Confiserie Riegelein unterlegen. Zur Meldung


14:15 Uhr: Ebeling bleibt ProSiebenSat.1-Chef
Thomas Ebeling bleibt Chef von ProSiebenSat.1. Der Aufsichtsrat habe Ebelings Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis ins Jahr 2017 verlängert. Zur Meldung


14:13 Uhr: Portugal verpasst vereinbartes Defizitziel für 2012 um 1,4 Punkte
Das Euro-Krisenland Portugal hat das mit den internationalen Geldgebern für 2012 vereinbarte Haushaltsdefizitziel von 5,0 Prozent deutlich um 1,4 Punkte verfehlt. Der Fehlbetrag habe sich auf 6,4 Prozent der Wirtschaftsleistung belaufen. Zur Meldung


14:12 Uhr: Zyprischer Präsident bedankt sich bei seinem Volk
Der zyprische Präsident Nikos Anastasiades hat sich am Donnerstag bei allen zyprischen Bürgern für ihr Verhalten vor den seit langem wieder geöffneten Bankfilialen bedankt. Anastasiades lobte seine Mitbürger für deren "Reife". Zur Meldung


14:06 Uhr: Facebook startet Gratis-Internetanrufe auch in Deutschland
Facebook lässt seine Mitglieder demnächst auch in Deutschland kostenlos untereinander über das Internet telefonieren. Die Gespräche können über Facebook-Apps für Android und Apples iOS-System für iPhone, iPad und iPod touch geführt werden. Zur Meldung


14:00 Uhr: Gigaset sieht erst 2014 wieder Umsatzplus
Der Telefonhersteller Gigaset hofft nach seiner Neuausrichtung erst für das kommende Jahr wieder auf Umsatzzuwächse. Im Kerngeschäft mit Schnurlostelefonen dürften die Erlöse angesichts des Nachfrageeinbruchs in der Festnetztelefonie in diesem Jahr noch einmal deutlich zurückgehen. Zur Meldung


13:57 Uhr: Süss Microtec gewinnt ersten Kunden für neue Anlage
Der Chipzulieferer Süss Microtec hat einen ersten Kunden für eine neue Anlage gewonnen. Ein Halbleiter-Hersteller habe einen Folgeauftrag für die neue Generation von Produktions-Bondsclustern vergeben. Zur Meldung


13:55 Uhr: Eon erhöht Anteil an brasilianischem Stromversorger MPX
Eon stockt seine Beteiligung an dem brasilianischen Partner MPX auf. Der Mehrheitseigner Eike Batista verkaufe ein 24,5-Prozentpaket an die Deutschen, teilte MPX am Donnerstag in Sao Paulo mit. Zur Meldung


13:42 Uhr: USA: Wirtschaft wächst zum Jahresende etwas stärker als zuvor ermittelt
Die Wirtschaft der USA ist im vierten Quartal 2012 etwas stärker als zuvor ermittelt gewachsen. Von Oktober bis Dezember stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf das Jahr hochgerechnet um 0,4 Prozent. Zur Meldung


13:41 Uhr: RWE verkauft tschechisches Gasnetz an Allianz, Borealis
Der Energiekonzern RWE hat einen Käufer für sein tschechisches Gasnetz Net4Gas gefunden. Den Zuschlag erhält ein Konsortium aus Europas größtem Versicherungskonzern Allianz und einem kanadischen Pensionsfonds. Zur Meldung


13:29 Uhr: DGB sieht Arbeitsmarktlage für Ältere kritisch
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sieht die Entwicklung am Arbeitsmarkt vor allem für Ältere kritisch. "Anlass zur Sorge ist insbesondere die Entwicklung der Arbeitslosigkeit Älterer über 50 Jahre, die sich auf rund eine Million erhöht hat. Damit ist fast jeder dritte Arbeitslose älter als 50 Jahre", so DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Zur Meldung


13:17 Uhr: Viele Zyprer haben ein differenziertes Bild von Deutschland
Bei Demonstrationen in Nikosia und in den griechisch-zyprischen Medien werden mitunter alle Register gezogen, um die als Diktat empfundenen deutschen Forderungen im Umgang mit der Krise zu kritisieren. Im Alltag auf den Straßen zeigt sich das Meinungsbild deutlich differenzierter. Zur Meldung


13:16 Uhr: RWE Dea beteiligt sich an Bohrlizenzen vor den Shetland-Inseln
Der Energiekonzern RWE beteiligt sich in Großbritannien an Bohrungen des Unternehmens Valiant Causeway nach Öl und Gas. Die Explorations- und Fördertochter RWE Dea habe einen Anteil von 20 Prozent an drei Blöcken im Untersuchungsgebiet "Handcross" westlich der Shetland-Inseln erworben, teilte der Essener Konzern mit. Zur Meldung


13:08 Uhr: Homag schreibt wieder schwarze Zahlen
Der Maschinenbauer Homag schreibt wieder schwarze Zahlen. Im vergangenen Jahr betrug der Jahresüberschuss 12,7 Millionen Euro nach einem Verlust von 4,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, wie Vorstandsvorsitzender Markus Flik am Donnerstag in Schopfloch mitteilte. Zur Meldung


13:01 Uhr: Eisernes Sparen rettet Blackberry
Ein strikter Sparkurs hat den angeschlagenen Smartphone-Pionier Blackberry vor neuerlichen Verlusten bewahrt. Das vom deutschen Manager Thorsten Heins geführte Unternehmen konnte im vierten Geschäftsquartal einen Gewinn von unterm Strich 98 Millionen Dollar erwirtschaften. Zur Meldung


12:56 Uhr: Xing mit unveränderter Dividende
Das zur Mediengruppe Burda gehörende soziale Business-Netzwerk Xing will seinen Aktionären eine unveränderte Dividende von 56 Cent je Aktie ausschütten. Wie der LinkedIn-Konkurrent am Donnerstag in Hamburg mitteilte, wird die Hauptversammlung am 24. Mai über diesen Vorschlag entscheiden. Zur Meldung


12:47 Uhr: Großanleger sollen künftig für Bankpleiten zahlen
Die EU will schon bald Großanleger systematisch für die Sanierung und Abwicklung von Banken zur Kasse bitten können. EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier sagte dem "Handelsblatt", sein Gesetzentwurf zur Bankenabwicklung solle noch vor der Sommerpause verabschiedet werden. Zur Meldung


12:36 Uhr: Hohe Rohstoffkosten machen Berentzen zu schaffen
Hohe Kosten für Rohstoffe und den Ausbau des Auslandsgeschäfts haben den Gewinn des Getränkeherstellers Berentzen geschmälert. Wie das Unternehmen am Donnerstag im emsländischen Haselünne mitteilte, sank der Gewinn der Berentzen-Gruppe vor Steuern und Zinsen von 7,5 Millionen auf 2,2 Millionen Euro. Zur Meldung


12:29 Uhr: Deutsche Wirtschaft hängt Euroraum-Konkurrenten weiter ab
Die deutsche Wirtschaft hängt ihre großen europäischen Konkurrenten beim Wachstum weiter ab. In ihrem jüngsten Zwischenbericht zur Konjunkturlage prognostiziert die internationale Wirtschaftsorganisation OECD für das laufende Quartal eine Steigerung des Bruttoinlandsproduktes um 0,6 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal. Zur Meldung


11:57 Uhr: Audi weist Interesse an Übernahme von Alfa Romeo zurück
Die Volkswagen-Tochter Audi hat Berichte über eine mögliche Übernahme des italienischen Autobauers Alfa Romeo dementiert. "Da ist nichts dran", sagte ein Sprecher auf Nachfrage und bezeichnete die Meldungen als Gerüchte. Zur Meldung


11:52 Uhr: S&P sieht Bankenrettung in Zypern als Präzedenzfall
Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat den Rückgriff auf Bankkunden in der Rettung zyprischer Geldhäuser kritisiert. Auf die Bonitätsnoten europäischer Banken ergebe sich zwar keine unmittelbare Auswirkung, teilte S&P mit. Allerdings habe das Vorgehen in Zypern möglicherweise einen Präzedenzfall geschaffen. Zur Meldung


11:49 Uhr: Schäuble macht Bankensystem Zyperns für Probleme verantwortlich
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zeigt Verständnis für die Wut der Zyprer auf die internationalen Geldgeber, hält den Unmut aber für völlig unbegründet. Zypern müsse erhebliche Einschränkungen erleiden, sagte Schäuble. "Aber nicht wegen Europa, nicht wegen des Internationalen Währungsfonds, sondern weil man in Zypern über Jahrzehnte ein Bankenmodell hatte, was nicht mehr zahlungsfähig ist", betonte der CDU-Politiker. Zur Meldung


11:34 Uhr: Arbeitsagentur sieht trotz Zypern-Krise keine Verschlechterung am Arbeitsmarkt
Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, rechnet trotz der Zypern-Finanzkrise und der dadurch ausgelösten Verunsicherung in vielen Unternehmen vorerst nicht mit einer Verschlechterung des deutschen Arbeitsmarktes. Zur Meldung


11:23 Uhr: Börse in Zypern bleibt bis nach Ostern geschlossen
Die Börse in Zypern bleibt anders als die Banken auch am Donnerstag geschlossen und öffnet erst kommenden Dienstag wieder. Das teilte das Unternehmen mit. Die Einstellung des Handels diene dem Schutz der Investoren. Zur Meldung


11:17 Uhr: Sponsoring-Affäre von VW und Telekom kommt vor Gericht
Das umstrittene Sponsoring der Telekom für den Fußball-Erstligisten VfL Wolfsburg kommt vor Gericht. Das Landgericht Stuttgart hat eine Anklage gegen zwei VW-Manager und drei ehemalige Mitarbeiter der Telekom zugelassen, wie ein Gerichtssprecher sagte. Zur Meldung


11:16 Uhr: Banken in Zypern wieder geöffnet
Im Euro-Krisenland Zypern sind am Donnerstag die Banken wieder geöffnet worden. Augenzeugen berichteten, ein Massenansturm auf die Banken sei zunächst ausgeblieben. Zur Meldung


11:08 Uhr: Conergy will 2013 Umsatz und Gewinn steigern
Der jahrelange massive Preisverfall für Solartechnik ist nach Einschätzung der Solarfirma Conergy erst einmal gestoppt. Im ersten Quartal des laufenden Jahres hätten sich die Preise stabilisiert und seien sogar leicht gestiegen, sagte Vorstandschef Philip Comberg. Conergy will nun in diesem Jahr den Umsatz steigern und operativ die Gewinnzone ansteuern. Zur Meldung


11:04 Uhr: ifo-Kredithürde sinkt auf niedrigsten Stand seit Juni 2012
Deutsche Unternehmen sind im März leichter an Bankkredite gekommen. Die vom ifo-Institut ermittelte "Kredithürde" sank um 0,8 Punkte auf 20,2 Prozent, wie die Wirtschaftsforscher mitteilten. Das ist der niedrigste Wert seit Juni 2012. Zur Meldung


11:00 Uhr: Sparer in Deutschland bleiben besonnen
Die Sparer in Deutschland lassen sich nach Angaben der privaten Banken von der Zypern-Krise nicht nervös machen. "An den Bankschaltern war auch vor den Feiertagen das übliche Geschäft auf der Tagesordnung", sagte der Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken, Andreas Schmitz. Zur Meldung


10:53 Uhr: MIFA verkauft immer mehr E-Bikes
Die Nachfrage nach Elektrofahrrädern hat das Geschäft des Fahrradherstellers MIFA weiter beflügelt. Der E-Bike-Anteil am Gesamtumsatz stieg vergangenes Jahr auf 30 Prozent, wie die Mitteldeutsche Fahrradwerke AG mitteilte. Insgesamt wurden mit 546.000 Fahrrädern aber weniger Mifa-Räder verkauft. Zur Meldung


10:48 Uhr: Arbeitslosenquote sinkt auf 7,3 Prozent
Der Frühjahrsaufschwung am Arbeitsmarkt ist wegen der lang anhaltenden Kältewelle in diesem März schwächer ausgefallen als üblich. Die Zahl der Erwerbslosen in Deutschland sank im Vergleich zum Februar nur um 58.000 auf 3,098 Millionen. Die Arbeitslosenquote ging zum Vormonat um 0,1 Punkte auf 7,3 Prozent zurück. Zur Meldung


10:34 Uhr: Aleo Solar weitet Verluste aus
Das Geschäft mit der Solarenergie wird immer schwieriger. Bei der Aleo Solar AG in Oldenburg und Prenzlau sank der Umsatz im vergangenen Jahr um 39 Prozent auf 279,9 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern rutschte weiter ab und sank auf minus 77 Millionen Euro. Zur Meldung


10:30 Uhr: ElringKlinger setzt voll auf Elektromobilität
Neue Produkte für die Elektromobilität lassen den Autozulieferer ElringKlinger trotz der aktuellen Absatzkrise in Europa sehr optimistisch in die Zukunft blicken. Nicht nur in diesem Jahr, sondern auch für 2014 und darüber hinaus rechnet der Konzern bei steigendem Umsatz mit immer besseren Margen. Zur Meldung


10:23 Uhr: Geldmengenwachstum in der Eurozone sinkt auf Fünfmonatstief
Im Euroraum hat sich das Wachstum der Geldmenge im Februar spürbar verlangsamt. Die Jahresrate sank nach Zahlen der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Donnerstag um 0,4 Punkte auf 3,1 Prozent. Es ist niedrigste Zuwachs seit September 2012. Zur Meldung


10:20 Uhr: Google will Daten-Brille offenbar von Foxconn fertigen lassen
Google will seine Computer-Brille laut einem Medienbericht vom Auftragsfertiger Foxconn in den USA produzieren lassen. Das Gerät mit dem Namen Google Glass solle in einer Foxconn-Fabrik in Kalifornien hergestellt werden, schrieb die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Zur Meldung


10:10 Uhr: Daimler stärkt Position in China
Der Automobilhersteller Daimler hat im chinesischen Fuzhou sein erstes Produktentwicklungszentrum für Transporter außerhalb Deutschlands eröffnet. Damit will Daimler noch stärker auf die chinesischen Kunden eingehen. Zur Meldung


10:08 Uhr: Unternehmensstimmung in Italien hellt auf
In Italien hat sich die Stimmung der Unternehmen weiter aufgehellt. Der entsprechende Indikator stieg im März von revidiert 88,6 (zunächst 88,5) Punkten im Vormonat auf 88,9 Zähler, wie die Italienische Statistikbehörde Istat mitteilte. Zur Meldung


09:56 Uhr: IT-Ausgaben dürften 2013 weiter steigen
Die weltweiten IT-Ausgaben werden in diesem Jahr laut Marktforschern um 4,1 Prozent zulegen, und das trotz der klammen US-Finanzlage und der Euro-Krise. Für IT-Anschaffungen und -Dienste dürften 3,8 Billionen Dollar ausgegeben werden, prognostizierte das Marktforschungsunternehmen Gartner. Zur Meldung


09:39 Uhr: Lage in Zypern vor Wiedereröffnung der Banken ruhig
In Zypern steigt die Spannung: Nach fast zwei Wochen mit geschlossenen Banken warten die Zyprer auf die für 11.00 Uhr (MEZ) angekündigte Wiedereröffnung der Kreditinstitute. Knapp anderthalb Stunden vorher war die Lage in der Hauptstadt Nikosia extrem ruhig. Zur Meldung


09:36 Uhr: Russland erwägt mehr Hilfe für Zypern
Russland könnte Zypern die Tilgung des Milliardenkredits erleichtern, wenn sich die Lage in dem Land beruhigt hat. "Wir prüfen die Situation und wollen entscheiden, wenn die Lage klarer geworden ist", sagte Finanzminister Anton Siluanov dem Fernsehsender Rossiya24. Zur Meldung


09:30 Uhr: TOTAL verkauft Ölsandprojekt mit Milliardenverlust
Der französische Ölkonzern TOTAL beendet sein Ölsandprojekt Voyageur in der kanadischen Provinz Alberta mit einem dicken Verlust. Wie die Franzosen mitteilten, verkaufen sie ihre 49-Prozent Beteiligung an den lokalen Mehrheitspartner Suncor Energy für 500 Millionen Dollar. Zur Meldung


09:24 Uhr: Moody's droht Irland und Portugal mit weiterer Abstufung
Die Ratingagentur Moody's droht den angeschlagenen Eurostaaten Irland und Portugal weiter mit einer Bonitätsabstufung. Der Ausblick für die Bewertung der beiden Länder bleibe auf "negativ", teilte Moody's in der Nacht zum Donnerstag mit. Zur Meldung


09:04 Uhr: US-Behörde lässt Biogen-Mittel zur Behandlung von MS zu
Das Biotechnologie-Unternehmen Biogen Idec kann in den USA die Vermarktung seines ersten Multiple-Sklerose-Mittels starten, dem Analysten einen Milliardenumsatz zutrauen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA erteilte dem "Tecfidera" genannten Mittel die Zulassung als Therapie für Patienten mit MS. Zur Meldung


09:00 Uhr: Bilanzzahlen von Conergy erwartet
Die Hamburger Solarfirma Conergy veröffentlicht heute ihre Bilanz für das abgelaufene Jahr und gibt einen Ausblick auf 2013. Der Konzern schrieb 2012 rote Zahlen. Nach neun Monaten wies Conergy bei einem Umsatz von rund 352 Millionen Euro einen Verlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) von knapp 50 Millionen Euro aus. Zur Meldung


08:45 Uhr: Türkei warnt Zypern vor Ausbeutung der Gasvorkommen vor der Insel
Die finanzielle Katastrophe der Zyprer ist der Triumph der Türkei. Aufrichtiges Mitleid können die griechischen Bewohner der geteilten Insel aus Ankara nicht erwarten. Stattdessen kommen von der türkischen Regierung scharfe Warnungen davor, dass die Republik Zypern nicht versuchen solle, die Ausbeutung von Gasvorkommen im Mittelmeer zur Grundlage einer finanziellen Sanierung zu machen. Zur Meldung


08:27 Uhr: Süss Microtec erwartet Auftragsminus
Der Chipzulieferer Süss Microtec rechnet nach einem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr mit einem rückläufigen Auftragseingang im ersten Quartal. Der Bestelleingang für die Zeit zwischen Januar und März dürfte zwischen 25 und 35 Millionen Euro herauskommen. Zur Meldung


08:24 Uhr: Wal-Mart fordert Amazon heraus
Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart will Amazon im Onlinegeschäft Konkurrenz machen. Besonders in den USA, Großbritannien, China und Japan, wo beide Konzerne vertreten sind, soll stark investiert werden, sagte Walmarts E-Commerce-Chef Neil Ashe der "Financial Times". Zur Meldung


08:10 Uhr: Moody's senkt Währungsrating für Zypern
Wegen der Gefahr eines Austritts von Zypern aus der Eurozone hat die Ratingagentur Moody's das sogenannte Währungsrating des Landes drastisch gesenkt. Das sogenannte "Country Ceiling" werde von der Bestnote "AAA" auf "Caa2" reduziert, teilte Moody's mit. Zur Meldung


08:09 Uhr: Swiss Re und Berkshire Hathaway legen Streit bei
Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re hat seinen Streit mit Berkshire Hathaway beigelegt. Wie die Schweizer mitteilten, gibt das Unternehmen des US-Milliardärs Warren Buffett einige im Jahr 2010 übernommenen Verträge zurück und zahlt dafür der Swiss Re einen Betrag von 610 Millionen Dollar. Zur Meldung


08:05 Uhr: Beschäftigung in Deutschland legt weiter zu
In Deutschland ist die Zahl der Beschäftigten im Februar weiter gestiegen. Im Jahresvergleich erhöhte sie sich um 284.000 Personen oder 0,7 Prozent auf 41,4 Millionen Menschen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im Monatsvergleich ergab sich ein leichter Zuwachs um 20.000 Personen. Zur Meldung


08:04 Uhr: Deutscher Einzelhandel steigert Umsatz
Die deutschen Einzelhändler haben an den sehr guten Jahresstart mit moderaten Zuwächsen angeknüpft. Im Februar stiegen die Umsätze im Monatsvergleich um nominal 0,5 Prozent und preisbereinigt um 0,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Zur Meldung


08:02 Uhr: Geplante Fusion zwischen T-Mobile USA und MetroPCS gerät zunehmend unter Druck
Der Widerstand gegen den Zusammenschluss der amerikanischen Telekom-Tochter T-Mobile USA und MetroPCS wird größer. Das einflußreiche Beratungsunternehmen Institutional Shareholder Services (ISS) hat den MetroPCS-Aktionären empfohlen, gegen den Zusammenschluss zu stimmen. Zur Meldung


07:45 Uhr: Richter genehmigt Fusion von American Airlines und US Airways
American Airlines und US Airways sind ihrer Fusion ein Stückchen näher gekommen. Ein New Yorker Richter hat am Mittwoch den Zusammenschluss genehmigt. Das Okay war notwendig, weil die American-Muttergesellschaft AMR insolvent ist. Zur Meldung


07:40 Uhr: Grüne wollen Verdienst für Mini-Job auf 100 Euro begrenzen
Die Grünen haben eine Beschränkung von Mini-Jobs von jetzt 450 auf 100 Euro gefordert. "Alle Verdienste über 100 Euro im Monat sollen steuer- und abgabepflichtig werden, mit reduzierten Beiträgen für geringe Einkommen", sagte die Spitzenkandidatin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt. Zur Meldung


07:35 Uhr: Gespannte Ruhe vor Öffnung der Banken in Nikosia
Wenige Stunden vor der Öffnung der Banken auf Zypern hat am Donnerstagmorgen in der Hauptstadt Nikosia gespannte Ruhe geherrscht. Polizeistreifen zeigten in der Innenstadt Präsenz und fuhren von Bank zu Bank. Zur Meldung


07:11 Uhr: Zyperns Banken öffnen heute
Nach einem zweiwöchigen Hickhack hat sich Zyperns Regierung am Mittwoch in aller Eile auf die geplante Wiedereröffnung der Banken im Land vorbereitet. Mit temporären Kapitalkontrollen soll verhindert werden, dass zu viel Geld von den geschwächten Institutionen abgezogen wird. Zur Meldung


07:02 Uhr: Altmaier fordert grundlegende Reform des Gesetzes zur Förderung erneuerbarer Energien
Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) fordert eine grundlegende Reform der Förderung erneuerbarer Energien. "Wir müssen an die Ursachen der Kostensteigerungen heran. Ich halte die Grenze der Belastbarkeit für erreicht", sagte der Minister dem Handelsblatt. Zur Meldung


07:01 Uhr: HOCHTIEF-Tochter verkauft Geschäftsbereich
Die australische HOCHTIEF-Tochter Leighton hat einen Käufer für ihr Geschäft mit Telekom-Infrastruktur gefunden. Der kanadische Pensionsfonds Ontario Teachers' Pension Plan kauft einen Mehrheitsanteil an dem Unternehmensbereich für 620 Millionen Australische Dollar. Zur Meldung


06:57 Uhr: Barnier hält Aufspaltung von Großbanken für unzureichend
EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier will bei der geplanten Aufspaltung von Großbanken ehrgeiziger vorgehen als Deutschland und Frankreich. "Wahrscheinlich werde ich eine ambitioniertere Reform vorlegen als die Regierungen in Berlin und Paris", sagte Barnier dem Handelsblatt. Zur Meldung


06:53 Uhr: Gesamtmetall-Chef warnt vor zu hohen Lohnforderungen
Die Forderung der IG Metall nach 5,5 Prozent mehr Lohn bezeichnet der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall als "eindeutig zu hoch". Die Forderung passten nicht zur Lage der Metall- und Elektroindustrie, sagte Rainer Dulger im Gespräch mit der Passauer Neuen Presse. Zur Meldung


06:15 Uhr: Experten erwarten nur moderate Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt
Nach einem langen Winter kommt der deutsche Arbeitsmarkt nur langsam in Schwung. Arbeitsmarktexperten rechnen zwar im März mit dem jahreszeitlich üblichen Frühjahrsaufschwung; dieser falle allerdings wegen der langen Frostperiode deutlich schwächer aus als in den vorangegangenen Jahren, berichteten Volkswirte deutscher Großbanken und Konjunkturforscher. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

21:40 Uhr: Updates zu Allianz, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, EADS und SAP
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:20 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Mittwoch gestiegen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 800.467 (Dienstag: 797.374) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:50 Uhr: Fünf Milliarden Euro auf Zypern in Containern angekommen
Die zyprische Zentralbank ist einem Zeitungsbericht zufolge am Mittwoch mit fünf Milliarden Euro Bargeld ausgestattet worden. Zur Meldung


20:45 Uhr: Karlsberg Brauerei veröffentlicht Jahresabschluss 2012, Ergebnis steigt deutlich
Die Karlsberg Brauerei GmbH, eine der größten deutschen Brauereigruppen in Familienbesitz, hat ihren Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2012 veröffentlicht. Zur Meldung


20:40 Uhr: Euro nach Viermonatstief stabilisiert - Zypern und Italien belasten
Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Mittwoch im New Yorker Handel nach einem vorangegangenen Kursrutsch stabilisiert. Zuletzt stand er bei 1,2772 US-Dollar. Zur Meldung


19:50 Uhr: Zyperns Finanzminister kündigt Öffnung aller Banken für Donnerstag an
Die seit Tagen geschlossenen Banken in Zypern werden am Donnerstag wieder geöffnet. Alle Banken würden geöffnet, teilte ein Sprecher von Finanzminister Michalis Sarris am Mittwochabend mit. Zur Meldung


19:45 Uhr: ADLER Real Estate AG hat 2012 einen höheren Gewinn erzielt
Die ADLER Real Estate AG hat im Geschäftsjahr 2012 ihre Ertragslage gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert. Das Konzernbetriebsergebnis nach IFRS erhöhte sich auf 0,98 Mio. Euro (Vorjahr: 0,27 Mio. Euro). Zur Meldung


19:40 Uhr: Volkswagen stellt US-Minivan Routan ein
Nach jahrelang nur mäßigen Verkaufszahlen stellt die Volkswagen AG ihren US-Minivan Routan ein. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
28.03.133U HOLDING AG
Jahresabschluss
28.03.13aap Implantate AG
Jahresabschluss
28.03.13Aareal Bank AG
Jahresabschluss
28.03.13Accenture plc
Quartalszahlen
28.03.13adesso AG
Jahresabschluss
28.03.13Agennix AG
Jahresabschluss
28.03.13Ales Groupe
Quartalszahlen
28.03.13Alphaform AG
Jahresabschluss
28.03.13AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaA
Quartalszahlen
28.03.13Basler AG
Jahresabschluss
28.03.13BDI - BioEnergy International AG
Jahresabschluss
28.03.13Berentzen-Gruppe AG
Jahresabschluss
28.03.13BlackBerry Ltd
Quartalszahlen
28.03.13Buzzi Unicem S.p.A.
Quartalszahlen
28.03.13Cascade CorpShs
Quartalszahlen
28.03.13CompuGroup Medical SE
Jahresabschluss
28.03.13Conergy AG
Jahresabschluss
28.03.13CPI PROPERTY GROUP
Jahresabschluss
28.03.13DEAG Deutsche Entertainment AG
Jahresabschluss
28.03.13Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Jahresabschluss
28.03.13ElringKlinger AG
Jahresabschluss
28.03.13First Sensor AG
Jahresabschluss
28.03.13Funkwerk AG
Jahresabschluss
28.03.13Gamestop Corp New (A)
Quartalszahlen
28.03.13GFT Technologies SE
Jahresabschluss
28.03.13Gigaset AG
Jahresabschluss
28.03.13H&R GmbH & Co. KGaA
Jahresabschluss
28.03.13Homag Group AG
Jahresabschluss
28.03.13init - innovation in traffic systems AG
Jahresabschluss
28.03.13Joyou AG
Jahresabschluss
28.03.13Manz AG
Jahresabschluss
28.03.13MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG
Jahresabschluss
28.03.13mybet Holding SE
Jahresabschluss
28.03.13MyHammer Holding AG
Jahresabschluss
28.03.13Nemetschek SE
Quartalszahlen
28.03.13Nobel Biocare Holding AG
Hauptversammlung
28.03.13ORBIS AG
Quartalszahlen
28.03.13ORCO PROPERTY GROUPACT.
Quartalszahlen
28.03.13POLIS Immobilien AG
Jahresabschluss
28.03.13ProSiebenSat.1 Media SE
Jahresabschluss
28.03.13QSC AG
Jahresabschluss
28.03.13REALTECH AG
Jahresabschluss
28.03.13Realtime Technology AG (RTT)
Quartalszahlen
28.03.13RHJ International S.A.
Quartalszahlen
28.03.13Sanacorp Pharmaholding Aktiengesellschaft
Jahresabschluss
28.03.13Schweizer Electronic AG
Quartalszahlen
28.03.13Seven Principles AG
Quartalszahlen
28.03.13SHS VIVEON AG
Quartalszahlen
28.03.13Solar-Fabrik AG
Jahresabschluss
28.03.13Splendid Medien AG
Jahresabschluss
28.03.13SÜSS MicroTec AG
Jahresabschluss
28.03.13SYGNIS AG
Jahresabschluss
28.03.13syzygy AG
Jahresabschluss
28.03.13The Finish Line Inc.
Quartalszahlen
28.03.13The Mosaic Co
Quartalszahlen
28.03.13Vita 34 AG
Jahresabschluss
28.03.13Winnebago Industries Inc.
Quartalszahlen
28.03.13Wüstenrot & Württembergische AG
Quartalszahlen
28.03.13XING AG
Jahresabschluss
28.03.13ZEAL Network SE
Jahresabschluss
28.03.13ZTE Corp.
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
28.03.2013
00:00
Current Account Balance
28.03.2013
00:30
TD Securities Inflation (MoM)
28.03.2013
00:30
TD Securities Inflation (YoY)
28.03.2013
00:50
Foreign bond investment
28.03.2013
00:50
Foreign investment in Japan stocks
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG28,78
-1,02%
Aareal Bank Jahreschart
ACS S.A.25,15
-1,40%
ACS Jahreschart
Adler Real Estate AG13,42
0,15%
Adler Real Estate Jahreschart
Ahold N.V.Ahold Jahreschart
Airbus Group SE51,23
1,16%
Airbus Group Jahreschart
Aleo Solar AG3,20
1,85%
Aleo Solar Jahreschart
Allianz128,52
-0,90%
Allianz Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)706,42
0,69%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)683,78
0,44%
Alphabet Jahreschart
Amazon.com680,55
1,17%
Amazoncom Jahreschart
AMR Corp Stock SettlementAMR Jahreschart
Audi AG626,25
0,36%
Audi Jahreschart
AXA S.A.17,76
-0,70%
AXA Jahreschart
Barclays plc1,93
0,00%
Barclays Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. A197578,33
0,13%
Berkshire Hathaway Jahreschart
Biogen Inc274,20
0,81%
Biogen Jahreschart
Blackstone24,74
-0,69%
Blackstone Jahreschart
CEWE Stiftung & Co. KGaA74,84
-0,77%
CEWE StiftungCo Jahreschart
Commerzbank6,00
-0,81%
Commerzbank Jahreschart
Conergy AG0,01
-16,67%
Conergy Jahreschart
Daimler AG61,26
0,03%
Daimler Jahreschart
Delphi Automotive PLC61,21
1,18%
Delphi Automotive Jahreschart
Deutsche Bank AG12,44
-0,15%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG10,35
-0,86%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,96
-0,61%
Deutsche Telekom Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.30,87
-1,05%
Dialog Semiconductor Jahreschart
Drillisch AG40,58
-0,36%
Drillisch Jahreschart
E.ON AG (spons. ADRs)8,23
0,48%
EON Jahreschart
E.ON SE8,23
0,28%
EON Jahreschart
ElringKlinger AG15,55
0,16%
ElringKlinger Jahreschart
Facebook Inc.110,76
0,61%
Facebook Jahreschart
Funkwerk AG4,25
0,95%
Funkwerk Jahreschart
GfK SE29,08
-0,25%
GfK Jahreschart
Gigaset AG0,62
1,31%
Gigaset Jahreschart
Givaudan AG1858,96
-0,07%
Givaudan Jahreschart
Hamburger Hafen und Logistik AG14,46
-0,12%
Hamburger Hafen und Logistik Jahreschart
HeidelbergCement AG82,92
1,40%
HeidelbergCement Jahreschart
Henkel KGaA Vz.117,16
-0,67%
Henkel vz Jahreschart
HOCHTIEF AG122,75
0,50%
HOCHTIEF Jahreschart
Homag Group AG37,21
-0,40%
Homag Group Jahreschart
IVG Immobilien AG0,01
-92,86%
IVG Immobilien Jahreschart
Jungheinrich AG28,53
0,13%
Jungheinrich Jahreschart
LANXESS AG47,90
0,12%
LANXESS Jahreschart
LEONI AG32,72
-3,68%
LEONI Jahreschart
Linde AG154,50
-0,19%
Linde Jahreschart
Lindt AG (N)61524,07
-0,50%
Lindt Jahreschart
LinkedIn170,86
0,63%
LinkedIn Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.156,32
0,53%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AGMIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke Jahreschart
Nordex AG25,08
2,12%
Nordex Jahreschart
Novartis AG70,77
-0,20%
Novartis Jahreschart
Novartis AG (Spons. ADRS)70,35
-0,55%
Novartis Jahreschart
PMC-Sierra Inc.PMC-Sierra Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE39,95
-0,25%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Roche Holding AG (Genussschein)219,45
-0,54%
Roche Jahreschart
RWE AG St.14,80
1,33%
RWE Jahreschart
Salzgitter28,48
0,19%
Salzgitter Jahreschart
SAP SE77,51
0,07%
SAP Jahreschart
Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft AG (N) (Swiss Re)Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Siemens AG107,15
0,33%
Siemens Jahreschart
Singulus Technologies AG5,15
0,00%
Singulus Technologies Jahreschart
SMA Solar Technology AG31,90
-1,36%
SMA Solar Technology Jahreschart
SÜSS MicroTec AG6,23
0,94%
SÜSS MicroTec Jahreschart
SÜSS MicroTec AG (Inhaberaktien)SÜSS MicroTec Jahreschart
Swiss Re AG74,51
0,63%
Swiss Re Jahreschart
Synaxon AGSynaxon Jahreschart
Syngenta AG384,95
-0,14%
Syngenta Jahreschart
thyssenkrupp AG21,26
0,44%
thyssenkrupp Jahreschart
TOTAL S.A.43,39
1,65%
TOTAL Jahreschart
Unilever plc42,00
-0,00%
Unilever Jahreschart
US Airways Group Inc. (UAG)US Airways Group Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)122,95
2,16%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)128,85
1,04%
Volkswagen St (VW) Jahreschart
Vossloh AG54,40
0,73%
Vossloh Jahreschart
Walmart62,97
-0,29%
Walmart Jahreschart
XING AG185,00
-0,38%
XING Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
-->
-->