17.05.2012 21:30
Bewerten
 (0)

Hewlett-Packard erwägt Abbau von 25.000 Stellen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) erwägt einem Pressebericht zufolge einen drastischen Stellenabbau. 25.000 Arbeitsplätze oder 8 Prozent der Belegschaft stehen auf dem Spiel, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise. Der Stellenabbau soll demnach die nachlassende Nachfrage für Computer ausgleichen. Zwischen 10.000 und 15.000 Mitarbeiter erwägt HP dem Bericht zufolge in der Dienstleistungsparte einzusparen, welche jüngst unter schrumpfender Rentabilität litt. An der New Yorker Börse reagierten die Aktien zunächst kaum auf die Nachricht. Mit 0,18 Prozent standen sie knapp im Plus bei 22,07 Dollar./fn/tih

 

Nachrichten zu Hewlett-Packard (HP) Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hewlett-Packard (HP) Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.08.2015Hewlett-Packard (HP) NeutralMizuho
19.08.2015Hewlett-Packard (HP) BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
19.08.2015Hewlett-Packard (HP) Sector PerformRBC Capital Markets
14.07.2015Hewlett-Packard (HP) HoldMaxim Group
22.05.2015Hewlett-Packard (HP) Sector PerformRBC Capital Markets
19.08.2015Hewlett-Packard (HP) BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
01.04.2015Hewlett-Packard (HP) buyJefferies & Company Inc.
10.03.2015Hewlett-Packard (HP) BuyUBS AG
25.02.2015Hewlett-Packard (HP) BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
12.01.2015Hewlett-Packard (HP) BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
21.08.2015Hewlett-Packard (HP) NeutralMizuho
19.08.2015Hewlett-Packard (HP) Sector PerformRBC Capital Markets
14.07.2015Hewlett-Packard (HP) HoldMaxim Group
22.05.2015Hewlett-Packard (HP) Sector PerformRBC Capital Markets
12.03.2015Hewlett-Packard (HP) Equal WeightBarclays Capital
14.12.2012Hewlett-Packard (HP) underperformJefferies & Company Inc.
29.11.2012Hewlett-Packard (HP) sellUBS AG
22.11.2012Hewlett-Packard (HP) verkaufenFrankfurter Tagesdienst
22.11.2012Hewlett-Packard (HP) sellCitigroup Corp.
22.11.2012Hewlett-Packard (HP) sellDeutsche Bank Securities
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hewlett-Packard (HP) Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Hewlett-Packard (HP) Co. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt knapp über 10.000 Punkten -- Dow schließt tiefrot -- China will Investitionen mit neuen Vorgaben fördern -- VW-Aufwärtstrend in USA gestoppt -- Fresenius, RWE im Fokus

BMW erholt sich von Absatzknick in USA. Yahoo-Chefin Mayer bekommt Zwillinge und will durcharbeiten. Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kämpft derzeit um die 10.000-Punkte-Marke. Wo sehen Sie den DAX in einem Monat?