-->-->
24.01.2016 16:06
Bewerten
 (4)

Pflichtblatt für Ihr Geld: Neue €uro am Sonntag

Hier steht alles drin!
Verpassen Sie auch diesmal nicht die aktuelle Ausgabe von €uro am Sonntag - Deutschlands große Finanz-Wochenzeitung. Am Kiosk und als E-Paper. In neuem handlichen Format!
€uro am Sonntag

€uro am Sonntag, Ausgabe 4/2016, Erscheinungstag: 23. Januar 2016

Themenauswahl

Einfach Vermögen aufbauen

Mit kleinen Summen zu einem ­großen Finanzpolster - Sparpläne auf Fonds und ETFs machen’s möglich. Worauf Anleger achten sollten, wo sie gute Angebote finden und welche Fallstricke lauern.

Absturz der Highflyer

Lange Jahre haben Investments in Schwellenländer hohe Renditen abgeworfen. Jetzt geht es bergab. Die Gründe, die Aussichten.

Problem Kosten killen

Der Wechsel Kasper Rorsteds von Henkel zu Adidas schafft Pro­bleme - nicht nur bei Henkel. Weshalb striktes Kostensenken bei Adidas fehl am Platz sein könnte.

Vielseitig wie die Natur

Börsenneuling Brain entwickelt ­innovative Produkte für Chemie-, Konsumgüter- und Lebensmittelbranche. Lohnt der Einstieg?

Hier stimmt was nicht!

Worauf sich die Aktionäre bei Schaeffler einlassen.

Gläubiger prüfen Griechen

Wie es mit der Dauerkrise in Griechenland jetzt weitergeht.

Intelligent vernetztes Heim

Die digitale Welt hält auch bei ­Immobilien Einzug. Smart Homes sind ein Mehrwert für ­Mieter und vor allem Vermieter.

Steuertipps für Gründer

Wer sich beruflich selbstständig machen möchte, sollte das Finanzamt stets im Blick haben.
-->


___________________________________________________

Jetzt €uro am Sonntag digital sofort als E-Paper auf Ihrem iPad oder Android-Tablett lesen: Laden Sie sich die €uro am Sonntag digital-App kostenlos im iTunes-Store oder bei Google Play herunter. In nur wenigen Schritten haben Sie €uro am Sonntag auf Ihrem mobilen Endgerät - einmal heruntergeladen brauchen Sie dann zum Lesen keine Internetverbindung mehr!

Sie wollen keine Ausgabe von €uro am Sonntag verpassen? Hier können Sie die Wirtschaftszeitung im günstigen Jahresbezug bestellen.

Bildquellen: Finanzen Verlag

Nachrichten zu adidas AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.08.2016adidas HoldBaader Wertpapierhandelsbank
17.08.2016adidas HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.08.2016adidas HoldWarburg Research
11.08.2016adidas Sellequinet AG
08.08.2016adidas OutperformBNP PARIBAS
08.08.2016adidas OutperformBNP PARIBAS
05.08.2016adidas OutperformMacquarie Research
05.08.2016adidas buyDeutsche Bank AG
05.08.2016adidas buyBaader Wertpapierhandelsbank
05.08.2016adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2016adidas HoldBaader Wertpapierhandelsbank
17.08.2016adidas HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.08.2016adidas HoldWarburg Research
05.08.2016adidas Equal-WeightMorgan Stanley
05.08.2016adidas NeutralUBS AG
11.08.2016adidas Sellequinet AG
04.08.2016adidas Sellequinet AG
29.07.2016adidas VerkaufenIndependent Research GmbH
29.07.2016adidas SellCitigroup Corp.
19.01.2016adidas UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- ifo-Daten enttäuschen -- Muss Apple 19 Milliarden an Steuern nachzahlen? -- Fielmann erhöht Quartalsüberschuss -- HP enttäuscht Anleger - Aktie sackt ab -- RTL Group im Fokus

CTS Eventim wächst im ersten Halbjahr nur leicht. Studie: BMW weiterhin gewinnstärkster Autobauer der Welt. Gold: Auf Viermonatstief abgerutscht. Frankreich bestreitet Lücken in Bericht über Renault-Emissionen. Wirtschaftspolitiker der Union wollen Steuersenkungen. Mehrheitseigner des Marktforschers GfK prüft angeblich Optionen.
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->