24.01.2016 16:06
Bewerten
 (4)

Pflichtblatt für Ihr Geld: Neue €uro am Sonntag

Hier steht alles drin!

Verpassen Sie auch diesmal nicht die aktuelle Ausgabe von €uro am Sonntag - Deutschlands große Finanz-Wochenzeitung. Am Kiosk und als E-Paper. In neuem handlichen Format!

€uro am Sonntag

€uro am Sonntag, Ausgabe 4/2016, Erscheinungstag: 23. Januar 2016

Themenauswahl

Einfach Vermögen aufbauen

Mit kleinen Summen zu einem ­großen Finanzpolster - Sparpläne auf Fonds und ETFs machen’s möglich. Worauf Anleger achten sollten, wo sie gute Angebote finden und welche Fallstricke lauern.

Absturz der Highflyer

Lange Jahre haben Investments in Schwellenländer hohe Renditen abgeworfen. Jetzt geht es bergab. Die Gründe, die Aussichten.

Problem Kosten killen

Der Wechsel Kasper Rorsteds von Henkel zu Adidas schafft Pro­bleme - nicht nur bei Henkel. Weshalb striktes Kostensenken bei Adidas fehl am Platz sein könnte.

Vielseitig wie die Natur

Börsenneuling Brain entwickelt ­innovative Produkte für Chemie-, Konsumgüter- und Lebensmittelbranche. Lohnt der Einstieg?

Hier stimmt was nicht!

Worauf sich die Aktionäre bei Schaeffler einlassen.

Gläubiger prüfen Griechen

Wie es mit der Dauerkrise in Griechenland jetzt weitergeht.

Intelligent vernetztes Heim

Die digitale Welt hält auch bei ­Immobilien Einzug. Smart Homes sind ein Mehrwert für ­Mieter und vor allem Vermieter.

Steuertipps für Gründer

Wer sich beruflich selbstständig machen möchte, sollte das Finanzamt stets im Blick haben.


___________________________________________________

Jetzt €uro am Sonntag digital sofort als E-Paper auf Ihrem iPad oder Android-Tablett lesen: Laden Sie sich die €uro am Sonntag digital-App kostenlos im iTunes-Store oder bei Google Play herunter. In nur wenigen Schritten haben Sie €uro am Sonntag auf Ihrem mobilen Endgerät - einmal heruntergeladen brauchen Sie dann zum Lesen keine Internetverbindung mehr!

Sie wollen keine Ausgabe von €uro am Sonntag verpassen? Hier können Sie die Wirtschaftszeitung im günstigen Jahresbezug bestellen.

Bildquellen: Finanzen Verlag

Nachrichten zu adidas AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.11.2016adidas buyDeutsche Bank AG
29.11.2016adidas VerkaufenIndependent Research GmbH
28.11.2016adidas kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.2016adidas buyKepler Cheuvreux
16.11.2016adidas NeutralUBS AG
30.11.2016adidas buyDeutsche Bank AG
28.11.2016adidas kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.2016adidas buyKepler Cheuvreux
07.11.2016adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2016adidas buyKepler Cheuvreux
16.11.2016adidas NeutralUBS AG
14.11.2016adidas Equal-WeightMorgan Stanley
08.11.2016adidas Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
08.11.2016adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.11.2016adidas NeutralUBS AG
29.11.2016adidas VerkaufenIndependent Research GmbH
04.11.2016adidas Sellequinet AG
04.11.2016adidas VerkaufenIndependent Research GmbH
04.11.2016adidas SellCitigroup Corp.
03.11.2016adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX knackt 11.000-Punkte-Marke -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON-Verkauf an Chinesen geplatzt -- TUI, thyssenkrupp, Monte Paschi im Fokus

KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen. Deutsche Wohnen, LEG und Co.: Auf diese vier Immo-Aktien können Anleger bauen: Lebensversicherungen benachteiligen junge Kunden beträchtlich. Darum stellt Elon Musk alle anderen Tech-Chefs in den Schatten. Italien: Kommt jetzt Berlusconi?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?