18.04.2013 12:09
Bewerten
 (2)

Moody's bricht Lanze für Kreditwürdigkeit Deutschlands

Hohe Produktivitätszuwächse: Moody's bricht Lanze für Kreditwürdigkeit Deutschlands | Nachricht | finanzen.net
Hohe Produktivitätszuwächse

Nachdem am Mittwoch die Abstufung Deutschlands durch die kleine Ratingagentur Egan-Jones die Börse belastet hatte, hat Moody's eine Lanze für die Kreditwürdigkeit der Bundesrepublik gebrochen.

Deutschland habe eine hochgradig wettbewerbsfähige Volkswirtschaft und erfreue sich eines hohen Vertrauens seitens der Investoren, heißt es im Jahresbonitätsbericht der Ratingfirma.

   Moody's bewertet die Bonität des Zugpferds der Eurozone mit der Bestnote AAA, allerdings mit negativem Ausblick. Der Ausblick war im Juli 2012 auf negativ von zuvor stabil gesenkt worden, was mit der hohen Unsicherheit über die Risiken der Schuldenkrise in Europa begründet worden war. Deutschland ist der größte Gläubiger der europäischen Rettungsschirme.

   In ihrem Bonitätsbericht, einem Update zur wirtschaftlichen Lage eines Landes, sind die Kreditwächter ansonsten aber voll des Lobes. Hohe Produktivitätszuwächse und Lohnzurückhaltung sorgen laut Moody's für eine breite Wirtschaftsbasis, die von einer auf Stabilität ausgerichteten Wirtschafts- und Haushaltspolitik unterstützt wird.

   Beim Abbau der Verschuldung mache Berlin "beträchtliche Fortschritte". Moody's geht davon aus, dass die Regierung auch in Zukunft ausgeglichene Haushalte vorlegen wird und dadurch im Vergleich mit anderen Staaten mit hoher Kreditwürdigkeit günstig abschneidet.

   Vorsichtig gibt sich die Ratingfirma beim Wachstumsausblick. Für das laufende Jahr wird nur ein Plus beim Bruttoinlandsprodukt von 0,4 Prozent vorausgesagt, was am unteren Ende der Prognosen liegt. Nächstes Jahr nimmt die Konjunktur nach Ansicht von Moody's aber wieder Fahrt auf und das Wachstum beschleunigt sich auf 1,5 Prozent. Herausforderungen für die solide Haushaltspolitik sieht Moody's in der alternden Gesellschaft und den lahmenden Volkswirtschaften in Europa.

   Die kleine Ratingagentur Egan-Jones hatte ihr Deutschland-Rating am Mittwoch von A+ auf A gesenkt. Die drei großen Ratingfirmen bewerten Deutschlands Bonität weiter mit der Spitzennote Triple-A.

Von Christian Grimm   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com (Mitarbeit: Benjamin Krieger) DJG/chg/sgs Dow Jones Newswires

Bildquellen: istock/Zmeel Photography
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow Jones beendet Handel im Plus -- Brexit & Co belasten HSBC stark -- Bayer zahlt Aktionären mehr Dividende -- KION, BHP, Anglo American im Fokus

BGH-Urteil-Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen. Burger King-Mutter Restaurant Brands International übernimmt Popeyes Louisiana Kitchen. Umbau bei Koenig & Bauer zahlt sich aus. Verizon zahlt wegen Cyberattacken deutlich weniger für Yahoo. Juncker kündigt "gesalzene" Brexit-Rechnung für London an.
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So haben sich Apple, SAP, Zalando und Co. entwickelt
Jetzt durchklicken
Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Wer verzeichnet den höchsten Umsatz?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100