12.12.2012 12:50
Bewerten
 (0)

Hochtief-Tochter Leighton kommt mit Spartenverkauf voran - Kreise

   Die australische Hochtief-Tochter Leighton kommt offenbar mit dem Verkauf ihrer Randgeschäfte voran. Die US-Beteiligungsgesellschaft Providence Equity Partners sei in der zweiten Bieterrunde für den Leighton-Bereich Nextgen, sagte eine informierte Person. Im September hatte Leighton angekündigt, einige ihrer Telekomgeschäfte zum Verkauf zu stellen. Speziell geht es um die Bereiche Nextgen Networks, Metronode und Infoplex. Den Verkaufsprozess übernimmt die australische Bank Macquarie. Leighton und Providence waren für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

   Über den möglichen Verkaufspreis besteht unter Analysten Uneinigkeit. Die UBS hält einen Preis von 840 Millionen Australische Dollar (rund 885 Millionen US-Dollar) für realistisch, während die Credit Suisse einen Preis bis zu 1 Milliarde Australische Dollar für denkbar hält.

   Providence, die in den Medien- und Telekombereich investiert, hat seit Juli 2010 in Australien kein Geschäft in dieser Richtung abgeschlossen. Das letzte war der Buyout der Study Group von der australischen Champ Private Equity für 660 Millionen Australische Dollar. Die Hochtief-Tochter Leighton will mit dem Verkauf von Randbereichen ihre Strategie zum Schuldenabbau fortsetzen.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/cbr/brb

   (END) Dow Jones Newswires

   December 12, 2012 06:42 ET (11:42 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 42 AM EST 12-12-12

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.06.2016HOCHTIEF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
17.06.2016HOCHTIEF UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
02.06.2016HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.05.2016HOCHTIEF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
18.05.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
11.03.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
01.03.2016HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.02.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
26.02.2016HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
25.02.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
22.06.2016HOCHTIEF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
02.06.2016HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.05.2016HOCHTIEF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
17.05.2016HOCHTIEF neutralIndependent Research GmbH
12.05.2016HOCHTIEF HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
17.06.2016HOCHTIEF UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
18.05.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
12.05.2016HOCHTIEF ReduceKepler Cheuvreux
10.07.2014HOCHTIEF SellUBS AG
08.05.2014HOCHTIEF SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich im Plus -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

Nach Brexit-Entscheid droht Freihandelsabkommen TTIP das Aus. Salzgitter rechnet mit besserem Ergebnis im Gesamtjahr. US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat. Microsoft zahlt 10.000 Dollar für "Zwangsupdate" auf Windows 10.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?