14.03.2013 19:19
Bewerten
 (0)

Hochtief platziert weitere Unternehmensanleihe

    ESSEN (dpa-AFX) - Der Baukonzern Hochtief hat (HOCHTIEF) die niedrigen Zinsen für die Ausgabe einer weiteren Anleihe genutzt. Nach dem Debüt am Bondmarkt vor einem Jahr platzierten der vom spanischen Konkurrenten ACS kontrollierte Konzern am Donnerstag Anleihen für 750 Millionen Euro. Die Laufzeit des mit 3,875 Prozent verzinsten Papiers betrage sieben Jahre, teilte Hochtief in Essen mit. Da die Anleihe mit einem Kurs von 99,25 Prozent platziert wurde, lag die Rendite zum Emissionszeitpunkt bei vier Prozent.

    Die Nachfrage war sehr hoch. In etwas mehr als einer Stunde hatte Hochtief Gebote von fast 4,2 Milliarden Euro gesammelt. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Anleihe will das Unternehmen unter anderem alte und höher verzinste Schulden ablösen. Hochtief hatte vor einem Jahr zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmen einen Bond begeben. Mit dem bis 2017 laufenden Papier hatten die Essener 500 Millionen Euro eingenommen und mussten noch 5,5 Prozent Zinsen zahlen.

    Derzeit nutzen viele deutsche Konzerne das Rekordtief bei den Zinsen, um sich billig Geld ins Haus zu holen. Zum einem lösen sie damit alte Schulden ab und zum anderen wollen sie sich von den Banken unabhängiger machen. In der Finanzkrise waren viele Unternehmen ins Strudeln geraten, weil sie ihre Schulden größtenteils bei Kreditinstituten hatten. Da diese plötzlich selbst klamm waren, wurden viele Kredite nicht verlängert oder die Kosten dafür zogen deutlich an./zb/fn

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.01.2015HOCHTIEF buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2015HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
08.01.2015HOCHTIEF NeutralUBS AG
19.12.2014HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
17.12.2014HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
28.01.2015HOCHTIEF buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2015HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.12.2014HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
17.12.2014HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
16.12.2014HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
08.01.2015HOCHTIEF NeutralUBS AG
11.11.2014HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.11.2014HOCHTIEF HoldCommerzbank AG
06.10.2014HOCHTIEF neutralIndependent Research GmbH
02.10.2014HOCHTIEF HoldCommerzbank AG
10.07.2014HOCHTIEF SellUBS AG
08.05.2014HOCHTIEF SellUBS AG
21.03.2014HOCHTIEF SellUBS AG
27.02.2014HOCHTIEF verkaufenCommerzbank AG
20.02.2014HOCHTIEF verkaufenCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr HOCHTIEF AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?