28.02.2013 07:14
Bewerten
 (1)

Hochtief will Hälfte des Europageschäfts verkaufen

    ESSEN (dpa-AFX) - Der Essener Baukonzern Hochtief (HOCHTIEF) will seine Servicesparte in Europa komplett verkaufen. Das Geschäft zeichne sich durch stabile Renditen aus, passe jedoch nicht mehr zum strategischen Fokus des Konzerns, teilte die im MDAX notierte Gesellschaft am Donnerstag in Essen mit. Das Servicegeschäft macht Branchenkennern zufolge etwa die Hälfte des Umsatzes in Europa aus. Im Jahr 2004 hatte Hochtief mit den Übernahmen der Gebäudemanagement-Sparten von Siemens und Lufthansa sein Dienstleistungsgeschäft noch deutlich erweitert. Derzeit beschäftigt Hochtief in dem Bereich 5.679 Mitarbeiter.

    Zudem prüft Hochtief strategische Optionen für seine Projektentwicklung im Europa-Geschäft. Denkbar sei eine strategische Partnerschaft, hieß es. Die bereits vor Jahren geplanten Verkäufe - das Flughafengeschäft und die Immobilientochter Aurelis - will der neue Hochtief-Chef Marcelino Fernandez Verdes wieder verstärkt in Angriff nehmen. Alle diese Prozesse würden in Abhängigkeit von den Marktbedingungen abgeschlossen. Mit dem Geld aus den Verkäufen will Fernandez die Schulden tilgen und unter anderem das Infrastruktur-Geschäft ausbauen. Zudem sollen die Kosten im Konzern gesenkt werden./mne/fbr  

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2014HOCHTIEF kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2014HOCHTIEF buyWarburg Research
31.07.2014HOCHTIEF Holdequinet AG
31.07.2014HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.07.2014HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
31.07.2014HOCHTIEF kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2014HOCHTIEF buyWarburg Research
31.07.2014HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.07.2014HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
17.07.2014HOCHTIEF buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.07.2014HOCHTIEF Holdequinet AG
28.07.2014HOCHTIEF Holdequinet AG
25.07.2014HOCHTIEF Holdequinet AG
24.07.2014HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
11.07.2014HOCHTIEF HaltenIndependent Research GmbH
10.07.2014HOCHTIEF SellUBS AG
08.05.2014HOCHTIEF SellUBS AG
21.03.2014HOCHTIEF SellUBS AG
27.02.2014HOCHTIEF verkaufenCommerzbank AG
20.02.2014HOCHTIEF verkaufenCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen