22.01.2013 12:32
Bewerten
 (2)

ZEW-Konjunkturerwartungen legen erneut stark zu

Höchststand seit Mai 2010
Die Zuversicht deutscher Finanzexperten hat sich im Januar erneut stark verbessert, wie der ZEW-Index ausweist.
Die ZEW-Konjunkturerwartungen stiegen kräftig um 24,6 Punkte auf 31,5 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte. Bereits im Vormonat war die Stimmung ungewöhnlich stark angestiegen.

  Der Januar-Stand bei den Konjunkturerwartungen ist der höchste seit Mai 2010. Die Markterwartungen wurden deutlich übertroffen. Volkswirte hatten zuvor nur einen Anstieg auf 12,0 Punkte erwartet. An der Beurteilung der aktuellen Lage ändert sich indes wie bereits im Vormonat wenig. Sie verbesserte sich geringfügig um 1,4 Punkte auf 7,1 Zähler.

    MANNHEIM (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Griechenland will enger mit Russland kooperieren -- Airbus verwarf System zur automatischen Pilotenkontrolle -- Tesla, IBM, Nemetschek im Fokus

Microsoft stellt neues Tablet Surface 3 vor. Weitere US-Kabel-Hochzeit: Charter Communications greift nach Bright House. Samsung und LG wollen ihre Rechtsstreitereien beenden. Probleme im Energiegeschäft werden Siemens wohl noch lange beschäftigen. Gazprom nach russischer Rechnungslegung mit Gewinneinbruch 2014.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?