10.08.2012 08:02
Bewerten
 (0)

Finanzgeschäfte drücken Gewinn der Hannover Rück

Höhere Preise durchgesetzt
Ungünstige Finanzgeschäfte haben beim weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück im zweiten Quartal aufs Ergebnis gedrückt.
Unter dem Strich stand für die Zeit von April bis Juni ein Gewinn von 144 Millionen Euro und damit 13 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie Hannover Rück am Freitag in Hannover mitteilte. Damit schnitt das Unternehmen deutlich schlechter ab als von Analysten erwartet. Während größere Katastrophenschäden weitgehend ausblieben, musste der im MDAX notierte Konzern den Wert verschiedener Finanzinstrumente nach unten korrigieren, weil die Risikoaufschläge an den Kapitalmärkten stiegen und inzwischen mit einer geringeren Inflation gerechnet wird als noch vor wenigen Monaten.

Für das laufende Jahr rechnet die Hannover Rück weiterhin mit einem "guten Ergebnis", wagte aber erneut keine konkrete Prognose. Die Preise in der Schaden- und Unfall-Rückversicherung ließen jedenfalls gute Geschäfte erwarten, hieß es. In denjenigen Gebieten, die in den vergangenen Monaten von Naturkatastrophen getroffen worden waren, konnte die Hannover Rück bei der Vertragserneuerung zum Juli Preiserhöhungen um bis zu 30 Prozent durchsetzen.

HANNOVER (dpa-AFX) - /stw/stk

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Hannover Rueck

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hannover Rueck

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2015Hannover Rueck SellGoldman Sachs Group Inc.
29.06.2015Hannover Rueck ReduceCommerzbank AG
16.06.2015Hannover Rueck SellCitigroup Corp.
11.06.2015Hannover Rueck NeutralCredit Suisse Group
10.06.2015Hannover Rueck SellGoldman Sachs Group Inc.
07.05.2015Hannover Rueck KaufenSRC Research GmbH
06.05.2015Hannover Rueck kaufenDZ-Bank AG
27.04.2015Hannover Rueck KaufenSRC Research GmbH
25.03.2015Hannover Rueck buyHSBC
20.11.2014Hannover Rueck kaufenCredit Suisse Group
11.06.2015Hannover Rueck NeutralCredit Suisse Group
03.06.2015Hannover Rueck HoldKepler Cheuvreux
08.05.2015Hannover Rueck HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.05.2015Hannover Rueck HaltenBankhaus Lampe KG
06.05.2015Hannover Rueck HoldKepler Cheuvreux
01.07.2015Hannover Rueck SellGoldman Sachs Group Inc.
29.06.2015Hannover Rueck ReduceCommerzbank AG
16.06.2015Hannover Rueck SellCitigroup Corp.
10.06.2015Hannover Rueck SellGoldman Sachs Group Inc.
09.06.2015Hannover Rueck verkaufenJefferies & Company Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hannover Rueck nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Hannover Rueck Analysen

Meistgelesene Hannover Rueck News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Hannover Rueck News

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?