16.09.2008 12:50
Bewerten
 (0)

Hugin-News: Evotec AG

Evotec partizipiert am Verkauf der Direvo Biotech an Bayer HealthCare

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
----------------------------------------------------------------------
--------------
Hamburg, Deutschland - Evotec AG (Deutsche Börse: EVT; NASDAQ: EVTC)
gab heute bekannt, dass das Unternehmen über
Wandelschuldverschreibungen am heute veröffentlichten Verkauf der
Direvo Biotech AG an Bayer HealthCare AG partizipieren wird. Evotec
hält Wandelschuldverschreibungen im Wert von etwa 5 Millionen Euro,
die das Unternehmen als Vergütungsbestandteil für den Verkauf seiner
Beteilung an Direvo im Mai 2007 erhalten hat.Evotec war Mitgründer von Direvo im Jahr 2000 und hat für die Vergabe
von Lizenzen an Evotecs EVOscreen®-Technologie eine Beteiligung an
dem Unternehmen erhalten. Direvo nutzt Hochdurchsatz-Technologien für
die schnelle Erforschung und Optimierung von pharmazeutischen und
anderen Biomolekülen.Kontakt: Anne Hennecke, Senior Vice President, Investor Relations &
Corporate Communications, Evotec AG, Tel.: +49.(0)40.56081-286,
anne.hennecke@evotec.comZukunftsbezogene Aussagen
Diese Mitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die
Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende
Aussagen beinhalten u. a., aber nicht ausschließlich, Aussagen über
unsere Erwartungen und Vorstellungen hinsichtlich unserer
regulatorischen, klinischen oder geschäftlichen Strategie, des
Fortschreitens unserer klinischen Entwicklungsprogramme und der
Zeitvorstellungen bis zum Vorliegen der Ergebnisse unserer klinischen
Studien, hinsichtlich strategischer Kooperationen sowie Pläne, Ziele
und Strategien des Managements. Diese Stellungnahmen stellen weder
Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen
Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle
entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen
Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen
zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Diese Risiken
und Unsicherheiten betreffen u. a.: Das Risiko, dass
Produktkandidaten in klinischen Studien versagen oder nicht
erfolgreich vermarktet bzw. hergestellt werden können; Risiken
hinsichtlich unserer Fähigkeiten, die Entwicklung der
Produktkandidaten, die sich in unserer Pipeline bzw. in klinischen
Studien befinden, voranzutreiben; Erfolglosigkeit bei der
Identifizierung, Entwicklung und erfolgreichen Kommerzialisierung
neuer Produkte und Technologien; größerer Erfolg von
Konkurrenzprodukten; Erfolglosigkeit bei dem Bemühen, potenzielle
Partner für unsere Technologien und Produkte zu interessieren;
Unvermögen, kommerziellen Erfolg für unsere Produkte und Technologien
zu erreichen; Erfolglosigkeit beim Schutz unseres geistigen Eigentums
sowie die Kosten, unsere Schutzrechte durchzusetzen oder zu
verteidigen; Erfolglosigkeit bei der Einhaltung von gesetzlichen
Vorschriften, einschließlich Anforderungen der FDA, hinsichtlich
unserer Produkte und Produktkandidaten; das Risiko, dass die FDA die
Ergebnisse unserer Studien anders interpretiert als wir; das Risiko,
dass unsere klinischen Studien nicht zu marktfähigen Produkten
führen; das Risiko, dass es uns nicht gelingt, die Zulassung unserer
Wirkstoffkandidaten zu erlangen oder ihre Vermarktung zu erreichen;
sowie das Risiko neuer, veränderter und kompetitiver Technologien und
Vorschriften, sowohl in den USA als auch weltweit.Die vorstehend aufgeführte Liste von Risiken erhebt keinen Anspruch
auf Vollständigkeit. Im Jahresbericht, den Evotec bei der Securities
and Exchange Commission eingereicht hat (Form 20-F), sowie anderen
bei der Securities and Exchange Commission eingereichten bzw.
hinterlegten Dokumenten werden zusätzliche Faktoren aufgeführt, die
unsere Geschäftstätigkeit und finanzielle Leistungsfähigkeit
beeinflussen können. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung,
vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der
Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder
Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu
aktualisieren oder zu revidieren.

--- Ende der Mitteilung ---Evotec AG
Schnackenburgallee 114 Hamburg GermanyWKN: 566480; ISIN:
DE0005664809 ; Index: Prime All Share, CDAX, HDAX, MIDCAP, TECH All
Share;
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Prime
Standard in Frankfurter Wertpapierbörse,
Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr
in Niedersächsische Börse zu Hannover;

Nachrichten zu EVOTEC AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
29.03.17
29.03.17
DGAP-DD: EVOTEC AG (EQS Group)
29.03.17
DGAP-DD: EVOTEC AG (EQS Group)
29.03.17
29.03.17
DGAP-DD: EVOTEC AG (EQS Group)
29.03.17
DGAP-DD: EVOTEC AG (EQS Group)
29.03.17
Evotec: Es geht einfach weiter (Die Börsenblogger)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EVOTEC AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:11 UhrEVOTEC VerkaufenDZ BANK
29.03.2017EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
28.03.2017EVOTEC buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.03.2017EVOTEC buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.02.2017EVOTEC HaltenDZ BANK
29.03.2017EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
28.03.2017EVOTEC buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.03.2017EVOTEC buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.02.2017EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
09.12.2016EVOTEC kaufenDZ BANK
17.02.2017EVOTEC HaltenDZ BANK
10.02.2017EVOTEC HaltenDZ BANK
10.01.2017EVOTEC HaltenDZ BANK
18.11.2016EVOTEC HoldDeutsche Bank AG
11.05.2016EVOTEC HoldDeutsche Bank AG
11:11 UhrEVOTEC VerkaufenDZ BANK
09.09.2008Evotec Gewinn einstreichenExtraChancen
27.02.2006Evotec DowngradePacific Continental Sec.
23.03.2005Evotec OAI: VerkaufenLB Baden-Württemberg

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- Dow Jones im Plus -- Sparkassen kassieren am Automaten ab -- Biotest spricht mit Chinesen über Zusammenschluss -- Nordex, Deutsche Bank, SMA Solar, Commerzbank im Fokus

Volkswagen erzielt im Abgasskandal Vergleich mit US-Bundestaaten. AURELIUS-Aktie springt hoch. US-Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht. Wohl kein Aktienrückkaufprogramm der Deutschen Börse. Inflation in Deutschland sinkt deutlicher als erwartet. HHLA-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein. IPO von IBU-Tec geglückt.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Siemens AG723610
SAP SE716460