13.01.2013 15:44
Bewerten
 (0)

Hugo-Boss-Chef: 2012 war ein "gutes Jahr" - Magazin

   Für den Bekleidungshersteller Hugo Boss war 2012 nach den Worten von Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs ein "gutes Jahr". Das Unternehmen habe seine Prognosen erfüllen, und damit Umsatz und Gewinn um weitere zehn Prozent gegenüber 2011 steigern können, sagte Lahrs dem Nachrichtenmagazin Focus. Im abgelaufenen Jahr war laut Lahrs "gerade auch das vierte Quartal" sehr zufrieden stellend. An seinem Ziel, im Jahr 2015 den Umsatz auf drei Milliarden Euro zu steigern, hält Lahrs fest.

   "Eine wichtige Entscheidung ist, dass wir unser Geschäftsmodell verändert haben." Lange habe Boss vor allem Partner wie Modehäuser und Einzelhändler beliefert. Diese hatten bis vor kurzem noch 75 Prozent des Umsatzes ausgemacht. Mittlerweile betreibe Hugo Boss aber weltweit knapp 800 eigene Shops. "2012 haben wir etwa 50 Prozent unseres Umsatzes mit eigenen Läden und Flächen gemacht", so Lahrs. Die Boss-Geschäfte zeigten eine erfreuliche Profitabilität.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/brb

   (END) Dow Jones Newswires

   January 13, 2013 09:14 ET (14:14 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 14 AM EST 01-13-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Hugo Boss AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hugo Boss AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.05.2015Hugo Boss HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.05.2015Hugo Boss HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.05.2015Hugo Boss buyWarburg Research
07.05.2015Hugo Boss NeutralNomura
07.05.2015Hugo Boss buyJefferies & Company Inc.
08.05.2015Hugo Boss buyWarburg Research
07.05.2015Hugo Boss buyJefferies & Company Inc.
07.05.2015Hugo Boss buyUBS AG
29.04.2015Hugo Boss buyWarburg Research
29.04.2015Hugo Boss buyUBS AG
22.05.2015Hugo Boss HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.05.2015Hugo Boss HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.05.2015Hugo Boss NeutralNomura
07.05.2015Hugo Boss NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.05.2015Hugo Boss HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2015Hugo Boss Reduceequinet AG
30.04.2015Hugo Boss Reduceequinet AG
17.03.2015Hugo Boss Reduceequinet AG
12.03.2015Hugo Boss Reduceequinet AG
10.03.2015Hugo Boss Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hugo Boss AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Hugo Boss AG Analysen

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?