21.02.2013 18:17
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

IAEA: Iran verbessert Urananreicherung weiter

    WIEN (dpa-AFX) - Der Iran hat die für sein umstrittenes Atomprogramm nötige Urananreicherung in seiner zentralen Anlage weiter verbessert. Das Land installiere neue effizientere Zentrifugen für die Urananreicherung in Natans, geht aus dem am Donnerstag in Wien vorgelegten Iran-Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA hervor. Zugleich wandelte das Land aber einen Teil seines auf 20 Prozent angereicherten Urans in Brennstoff für einen Forschungsreaktor um. So umgewandeltes Uran kann nicht mehr zum Bau einer Atombombe verwendet werden. Mit nach IAEA-Angaben derzeit 167 Kilo höher angereichertem Uran liege der Iran unter der Menge von 250 Kilo, die man zum Bau einer Bombe brauchen würde./mib/DP/sf

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?