16.01.2013 16:25
Bewerten
 (0)

IG Metall kündigt Tarifverträge und sieht Spielraum

    HANNOVER/INGOLSTADT (dpa-AFX) - Die IG Metall läuft sich warm für die anstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie mit rund 3,7 Millionen Beschäftigten. Mit Bayern, Küste und Niedersachsen/Sachsen-Anhalt haben am Mittwoch die ersten Bezirke die jeweiligen Flächentarife gekündigt und gleichzeitig klargemacht, dass sie Spielraum für kräftige Lohnerhöhungen sehen.

 

    Die Verhandlungen fänden im Kontext einer überwiegend stabilen konjunkturellen Entwicklung statt, erklärte der hannoversche Bezirksleiter Hartmut Meine. In Niedersachsen wurde auch der Haustarifvertrag beim Autohersteller Volkswagen (Volkswagen vz) gekündigt, der separat verhandelt wird. Aus Sicht von Meines Münchner Kollegen Jürgen Wechsler ist die wirtschaftliche Entwicklung der deutschen Schlüsselindustrie aus heutiger Sicht besser, als von den Arbeitgebern dargestellt. Die Gewerkschaft hat bereits angekündigt, dass es ihr in erster Linie um Einkommensverbesserungen gehen werde.

 

    Erste Verhandlungsrunden sind in den Bezirken in der zweiten Märzhälfte geplant. Zuvor legen die Tarifkommissionen ihre Forderungsvorschläge vor, über die der Gewerkschaftsvorstand am 15. März in Frankfurt abschließend entscheidet. Die jetzt gekündigten Verträge laufen Ende April ohne nachlaufende Friedenspflicht aus, so dass ab Mai Warnstreiks möglich sind./ceb/DP/stb

 

Nachrichten zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Neuer Vertrag geplant
Nach seinem Sieg im Machtkampf an der VW-Spitze steht Martin Winterkorn vor einer weiteren Amtszeit als Chef von Europas größtem Autohersteller.
03.09.15
Volkswagen CFO Nominated as Board Chairman (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
03.09.15

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.09.2015Volkswagen vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.09.2015Volkswagen vz Reduceequinet AG
02.09.2015Volkswagen vz OutperformBernstein Research
01.09.2015Volkswagen vz buyDeutsche Bank AG
31.08.2015Volkswagen vz HaltenBankhaus Lampe KG
02.09.2015Volkswagen vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.09.2015Volkswagen vz OutperformBernstein Research
01.09.2015Volkswagen vz buyDeutsche Bank AG
31.08.2015Volkswagen vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.08.2015Volkswagen vz buyCommerzbank AG
31.08.2015Volkswagen vz HaltenBankhaus Lampe KG
05.08.2015Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
29.07.2015Volkswagen vz HoldS&P Capital IQ
27.07.2015Volkswagen vz HoldHSBC
21.07.2015Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
02.09.2015Volkswagen vz Reduceequinet AG
31.08.2015Volkswagen vz Reduceequinet AG
26.08.2015Volkswagen vz Reduceequinet AG
24.08.2015Volkswagen vz UnderperformCredit Suisse Group
07.08.2015Volkswagen vz SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen AG Vz. (VW AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Volkswagen AG Vz. (VW AG) Analysen

Heute im Fokus

EZB-Geldpolitik treibt DAX über 10.300er-Marke -- Dow rettet leichtes Plus -- IWF ruft US-Notenbank zur Verschiebung von Zinswende auf -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Software AG kauft eigene Aktien. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. VWs Finanzchef Pötsch wird Piëch-Nachfolger.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?