03.02.2013 12:15
Bewerten
 (0)

IG Metall kündigt härteren Kurs in Konzernaufsichtsräten an

    FRANKFURT (dpa-AFX) - IG-Metall-Chef Berthold Huber hat einen härteren Kurs der Gewerkschaft in Aufsichtsräten großer Konzerne angekündigt. Es könne nicht angehen, dass Gewerkschaftsvertreter in den Kontrollgremien im Zweifelsfall auf Seite der Vorstände stünden, sagte Huber der "Süddeutschen Zeitung" (SZ/Samstag): "Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten müssen den Mut finden, auch mal etwas nicht mitzutragen." Gefragt seien Persönlichkeiten, die auch mal sagten: "Jetzt ist Schluss".

 

    Ihren Einfluss ausweiten will Europas größte Einzelgewerkschaft durch eine Offensive im Handwerk. "Der Fünf-Mann-Betrieb ist für uns kaum erreichbar. Wo aber größere Einheiten im Handwerk entstehen, da klopfen wir kräftig an die Tür. Die IG Metall muss stärker als bisher den Fokus auf binnenmarktorientierte Branchen legen", sagte IG-Metall-Vize Detlef Wetzel der "Wirtschaftswoche". Regional sollen Kontakte zur Belegschaft expandierender Betriebe geknüpft werden.

 

    Die IG Metall zählte Ende 2012 gut 2,26 Millionen Mitglieder. Das waren knapp 18.000 mehr als im Jahr zuvor. 750.000 Euro stellt die IG Metall nach "Wirtschaftswoche"-Informationen bereit, um mit einer Unternehmensberatung Fortbildungsangebote für Betriebsräte im Handwerk anzubieten. Auch den Kontakt zu Berufsschulen wollen die Gewerkschafter demnach ausbauen, um die etwa 220 000 Auszubildenden im Metallhandwerk für sich zu gewinnen.

 

    Huber betonte in der "SZ": "Wir brauchen Leute, die die Werte der Arbeitnehmer in den Kontrollgremien vertreten." Auch auf Seiten der Arbeitnehmervertreter könne nach gravierenden Fehlern nicht alles bleiben, wie es war, "auch wenn als letzte Konsequenz mal einer gehen muss". Die "SZ" weist darauf hin, dass die IG Metall in deutschen Aufsichtsräten 1326 Arbeitnehmervertreter stellt.

 

    Für Aufregung hatte im Januar der Fall ThyssenKrupp gesorgt: IG-Metall-Vorstandsmitglied und -Hauptkassierer Bertin Eichler hatte eingeräumt, dass er als Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat des Stahlriesen auf Konzernkosten dienstlich in der Ersten Klasse nach China, Thailand, in die USA und nach Kuba geflogen war. Eichler kündigte an, die Differenz zwischen den Kosten der meist von Geschäftsreisenden benutzten Business-Klasse und der Ersten Klasse zu erstatten. Zudem will er sich zur Hauptversammlung im Jahr 2014 aus dem Thyssen-Krupp-Aufsichtsrat zurückziehen./ben/kr/DP/zb

 

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Euro am Sonntag-Analyse
Die Essener verkaufen das Stahlwerk in Brasilien. thyssenkrupp-Vorstandschef Hiesinger kommt damit ein großes Stück voran. Das nächste Ziel ist schon angepeilt.
27.02.17
24.02.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.02.2017thyssenkrupp Equal weightBarclays Capital
24.02.2017thyssenkrupp kaufenDZ BANK
23.02.2017thyssenkrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.02.2017thyssenkrupp NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.02.2017thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
24.02.2017thyssenkrupp kaufenDZ BANK
23.02.2017thyssenkrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.02.2017thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
23.02.2017thyssenkrupp buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.02.2017thyssenkrupp buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.02.2017thyssenkrupp Equal weightBarclays Capital
23.02.2017thyssenkrupp NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.02.2017thyssenkrupp neutralIndependent Research GmbH
22.02.2017thyssenkrupp Equal weightBarclays Capital
22.02.2017thyssenkrupp HoldBaader Bank
09.02.2017thyssenkrupp SellS&P Capital IQ
09.02.2017thyssenkrupp ReduceKepler Cheuvreux
06.02.2017thyssenkrupp verkaufenKepler Cheuvreux
02.02.2017thyssenkrupp SellGoldman Sachs Group Inc.
17.01.2017thyssenkrupp SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 12.000-Punkte-Marke -- Dow Jones erstmals über 21.000 Zählern -- Nordex mit Zuwächsen -- US-Autoabsatzzahlen -- Bayer, Covestro, Linde, Praxair im Fokus

McDonald's-Aktie vom Handel ausgesetzt. Opel und GM: Eine unendliche Geschichte? Fünf Szenarien für die Zukunft Europas nach dem Brexit. Mylan-Gewinn mehr als verdoppelt. Darum macht Buffetts Apple-Investment wirklich Sinn. Zalando will 2017 Wachstumstempo halten. US-Rohöllagerbestände gestiegen.
Welche Branchen man besser meiden sollte.
Jetzt durchklicken
Diese Autos hat Trump in seinem Fuhrpark
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Deutsche Bank AG514000
Siemens AG723610
Daimler AG710000
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
OSRAM Licht AGLED400
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000