19.02.2013 14:33
Bewerten
 (0)

IG Metall verlangt 5 Prozent mehr für Stahlbranche

   Die IG Metall fordert für die Beschäftigten in der Stahlindustrie im Nordwesten 5 Prozent mehr Lohn. Der Tarifvertrag soll eine Laufzeit von einem Jahr haben, teilte die Gewerkschaft mit. Betroffen sind laut IG Metall 75.000 Beschäftigte der Eisen- und Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen.

   "5 Prozent mehr Geld für unsere Mitglieder, das ist fair. Die Verbraucherpreise steigen, die Produktivität steigt, damit müssen auch die Einkommen ordentlich steigen", sagte Knut Giesler, Chef der IG Metall in Nordrhein-Westfalen.

   Die Arbeitnehmerseite verlangt außerdem, die auslaufenden Tarifverträge zur Altersteilzeit und Beschäftigungssicherung zu erneuern. Ältere Mitarbeiter sollen aber leichter in die Altersteilzeit wechseln können und Lehrlinge Leistungen für die Altersvorsorge erhalten.

   Die Stahlbranche in Europa leidet unter hohen Überkapazitäten. Laut Wirtschaftsvereinigung Stahl ist die Kapazitätsauslastung auf den tiefsten Stand seit Mitte der 90er Jahre gesunken. Die Gewerkschaft bewertet die Lage des Sektors trotzdem als stabil.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/chg/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   February 19, 2013 08:27 ET (13:27 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 08 27 AM EST 02-19-13

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Fed: Zinserhöhungen früher als erwartet? -- RTL senkt Ausblick -- GEA will 100 Mio Euro sparen -- Air Berlin-Aktie hebt ab -- Umsatzanstieg bei HP -- Infineon im Fokus

Bundeskartellamt erlaubt Karstadt-Verkauf an Benko. Ein Drittel der Playstation 4-Nutzer kommen wohl von Xbox. Bundesbank hilft Litauen bei Euro-Einführung. Apple-Aktie bleibt auf Rekordjagd. Ahold kämpft mit Margenrückgang. Bewaffneter Hamas-Arm warnt ausländische Airlines vor Tel Aviv. BVB kündigt offenbar am Donnerstag Kapitalerhöhung an.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen