19.11.2012 16:39
Bewerten
 (0)

Dax auf Klettertour – Technisches Strohfeuer oder nachhaltige Erholung?

Nachdem das deutsche Börsenbarometer am Freitag noch auf den tiefsten Stand...
... seit fast 2 Monaten gefallen war, präsentiert der Dax zum Wochenstart einen imposanten Aufwärtsschub. Selbst schwächer als erwartet ausgefallene Auftragsbücher des italienischen Industriesektors vermögen die Bullen nur vorübergehend auszubremsen. Feste Vorgaben aus den Vereinigten Staaten sowie Asien hatten bereits im frühen Handel für soliden Rückenwind gesorgt. Als Hauptstütze der aktuellen Entwicklung fungiert allerdings die Hoffnung, dass sich Republikaner und Demokraten schneller als gedacht auf einen US-Haushalt einigen, der den drohenden Sturz von der Fiscal Cliff verhindert. In diesem Kontext hatten sich der republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses Boehner sowie Präsident Obama bei ersten Sondierungsgesprächen zuversichtlich geäußert.

Nach den zuletzt herben Abschlägen an den Aktienmärkten bleibt jedoch abzuwarten, ob es sich bei der heutigen Intraday-Rallye um den Beginn einer nachhaltigen Erholung oder lediglich ein technisches Strohfeuer handelt. Zur aktuellen Stunde kennt der Dax nur eine Richtung und die weist gen Norden. Dabei geben am Nachmittag überraschend positive Daten vom US-Immobilienmarkt zusätzliche Rückendeckung. Der deutsche Aktienindex notiert bei derzeit 7.114 Punkten stattliche 2,4 Prozent fester.

Autor: Gregor Kuhn, Analyst IG

Die Analysten von IG informieren zweimal täglich zeitnah über die aktuelle Entwicklung und deren Hintergründe an den Kapitalmärkten.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asien freundlich -- Merck-Mittel Avelumab erhält FDA Zulassung zur Behandlung von MCC -- IPO: Aumann mit erfolgreichem Börsendebüt -- Credit Suisse, Deutsche Börse, Salzgitter im Fokus

Twitter will mit Abo-Modell Geld verdienen. Allianz-Managerin Hunt warnt vor möglichem Markteinbruch. Smartbrille: Kommt bald die nächste große Revolution von Apple? Japans Notenbankchef sieht keinen Grund für Ende der lockeren Geldpolitik. Biotest-Aktie im Sinkflug. Trump stellt Republikanern Ultimatum im Streit über Obamacare.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
SAP SE716460
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Lufthansa AG823212
MediGene AGA1X3W0
Volkswagen St. (VW)766400