09.01.2013 17:42
Bewerten
 (0)

Dax kämpft sich vor – Feste US-Börsen sorgen für Rückenwind

Trotz durchwachsener, europäischer Konjunkturdaten tastet sich der deutsche Aktienindex wieder in nördliche Kursgefilde vor.
Zuvor hatten schwache Zahlen zum Auftragseingang der deutschen Industrie sowie dem BIP innerhalb der Eurozone den Dax unter die Marke von 7.700 Punkten sacken lassen. Erst eine fulminant fest eröffnende Wallstreet zieht auch den hiesigen Aktienmarkt wieder nach oben. Wie so oft, geben damit auch heute die als Taktgeber fungierenden US-Börsen die Richtung vor. Zudem stützt ein positiver Start der amerikanischen Berichtssaison die Stimmung an den Aktienmärkten. Nach soliden Quartalszahlen sowie einem positiven Ausblick des Aluminiumherstellers Alcoa hoffen Anleger auf weitere positive Unternehmenszahlen im Zuge der nun an Fahrt gewinnenden Berichtssaison. Zur aktuellen Stunde notiert der Dax bei 7.721 Zählern 0,3 Prozent fester.

Autor: Gregor Kuhn, IG

Die Analysten von IG informieren zweimal täglich zeitnah über die aktuelle Entwicklung und deren Hintergründe an den Kapitalmärkten.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow schwächer -- Tsipras spricht mit Merkel über neue Vorschläge - Umschuldung geplant -- Tsakalotos löst Varoufakis ab -- Deutsche Post im Fokus

ProSieben und Springer sondieren offenbar Fusion. EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand. Griechische Banken bleiben weiter geschlossen. IWF grundsätzlich bereit zu weiteren Griechenland-Hilfen. Piloten: Schlichtung bei Lufthansa gescheitert. EU-Kommission hält Griechenland-Kompromiss immer noch für möglich. EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?