09.01.2013 17:42
Bewerten
 (0)

Dax kämpft sich vor – Feste US-Börsen sorgen für Rückenwind

Trotz durchwachsener, europäischer Konjunkturdaten tastet sich der deutsche Aktienindex wieder in nördliche Kursgefilde vor.
Zuvor hatten schwache Zahlen zum Auftragseingang der deutschen Industrie sowie dem BIP innerhalb der Eurozone den Dax unter die Marke von 7.700 Punkten sacken lassen. Erst eine fulminant fest eröffnende Wallstreet zieht auch den hiesigen Aktienmarkt wieder nach oben. Wie so oft, geben damit auch heute die als Taktgeber fungierenden US-Börsen die Richtung vor. Zudem stützt ein positiver Start der amerikanischen Berichtssaison die Stimmung an den Aktienmärkten. Nach soliden Quartalszahlen sowie einem positiven Ausblick des Aluminiumherstellers Alcoa hoffen Anleger auf weitere positive Unternehmenszahlen im Zuge der nun an Fahrt gewinnenden Berichtssaison. Zur aktuellen Stunde notiert der Dax bei 7.721 Zählern 0,3 Prozent fester.

Autor: Gregor Kuhn, IG

Die Analysten von IG informieren zweimal täglich zeitnah über die aktuelle Entwicklung und deren Hintergründe an den Kapitalmärkten.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow Jones kommt nicht vom Fleck -- Gold-Nostalgie setzt Europas Zentralbanken unter Druck -- Blackberry, E.ON, Allianz im Fokus

Eurokurs wieder im Rückwärtsgang. Indexfantasie bei Zalando. Vodafone prüft Zusammenschluss mit Liberty Global. Airbus reduziert Anteil an Dassault. Stada verkauft Lagerhaltung an DHL. 'Schwarze Null' steht - Bundestag stimmt Haushalt 2015 zu. TLG Immobilien lockt weiter mit Aussicht auf hohe Dividende. Lufthansa erhält Auftrieb durch billiges Öl und Analystenlob.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese DAX-Aktien bringen die höchste Rendite

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

So viele Aktien gehören ausländischen Investoren

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?