05.02.2013 17:02
Bewerten
 (1)

Dax nahezu unverändert – Politik in der Eurozone belastet

Nach den starken Verlusten des Vortages lässt es der Deutsche Leitindex im heutigen...
... Handelsgeschehen etwas ruhiger angehen. Aktuell notiert der Dax mit 7656 Punkten rund 0,2 Prozent im Plus.

Nachdem die tagtäglichen Hiobsbotschaften aus der Eurozone in den vergangenen Wochen einen großen Teil ihres Schreckens verloren haben, bedingen die politischen Rahmenbedingungen in Italien und Spanien wieder deren Rückkehr. Der spanische Ministerpräsident Rajoy sieht sich mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert während das Bündnis um Silvio Berlusconi in Italien Rückenwind von Skandalen um die Insolvenz der Banco Monte dei Paschi di Siena erhält. In beiden Ländern gestalten die amtierenden Regierungen den aktuellen Sparkurs maßgeblich mit und ein Regierungswechsel könnte eine Belastungsprobe für den eingeschlagenen Sparkurs darstellen.

Nachdem die Europäische Gemeinschaftswährung am gestrigen Handelstag ebenfalls Verluste verzeichnen musste notiert der Euro wieder über der Marke von 1,35 US-Dollar. Aktuell kostet ein Euro 1,3537 US-Dollar und liegt somit 0,18 Prozent im Plus.

Autor: Tobias Reichert, Analyst IG

Die Analysten von IG informieren zweimal täglich zeitnah über die aktuelle Entwicklung und deren Hintergründe an den Kapitalmärkten.



Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Buffett muss im Schlussquartal Abstriche machen -- EZB beginnt Kauf von Staatsanleihen -- Chinesische Notenbank senkt erneut Leitzins

Milliarden-Übernahme in Chipbranche: Infineon-Rivale NXP will Freescale kaufen. MOBIL-MESSE: Computeruhren im Mittelpunkt. Bankia schraubt Gewinn kräftig in die Höhe. Airbus-Chef Enders bekennt sich zu Riesenflieger A380. Erste Neuheiten sickern vor Mobil-Messe durch. Google plant gigantisches neues Hauptquartier unter Glas.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?