27.12.2012 16:41
Bewerten
 (0)

Dax visiert die Marke von 7700 Punkten an

Unter dünnen Handelsumsätzen präsentiert sich der Deutsche Leitindex im Tagesverlauf fest und liegt aktuell mit 7649 Punkten 0,5 Prozent im Plus.
Viele Anleger scheinen sich in den Weihnachtsferien zu befinden und somit findet der Handel an den Kapitalmärkten in gemäßigtem Tempo und unter niedrigem Volumen statt. Das alles überlagernde Thema ist, wie schon seit mehreren Handelstagen, die Frage, ob die amerikanischen Parteien im Haushaltsstreit zu einer Einigung gelangen werden oder die Fiskalklippe doch Wirklichkeit wird.

Positive Konjunkturdaten kommen vom amerikanischen Arbeitsmarkt. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe lagen bei einem Wert von 350.000 Anträgen. Experten hatten mit 360.000 Erstanträgen gerechnet. Die Europäische Gemeinschaftswährung zeigt sich ebenfalls stabil. Aktuell kostet ein Euro 1,3261 US-Dollar und kann somit knapp 0,3 Prozent zulegen. Rückenwind erhält der Euro von einem gestiegenen Verbrauchervertrauen in Frankreich sowie einer positiv verlaufenen Auktion italienischer Staatsanleihen.

Die größten Gewinner im Dax sind die Bankentitel. Die Papiere der Deutschen Bank und der Commerzbank verteuern sich ein knappes Prozent.

Autor: Tobias Reichert, Analyst IG

Die Analysten von IG informieren zweimal täglich zeitnah über die aktuelle Entwicklung und deren Hintergründe an den Kapitalmärkten.



Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?