12.05.2012 09:49
Bewerten
 (0)

INTERVIEW: Bauernverband zu sinkenden Milchpreisen - Nachfrage ankurbeln

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Einzelhandel senkt die Preise für Milchprodukte, Landwirte fürchten daher sinkende Erlöse - der Bauernverband warnt allerdings vor Panikmache. Vielmehr sollten Ideen gesucht werden, um den Milchabsatz zu steigern und dadurch stabile Preise zu garantieren. Das sagte Hans-Jürgen Seufferlein, Geschäftsführer des Verbandes der bayerischen Milcherzeuger und Milchreferent des Bayerischen Bauernverbandes, der Nachrichtenagentur dpa: "Wir wollen die Nachfrage ankurbeln - sowohl im Binnenmarkt als auch im EU-Ausland." Die jetzige Preissenkungs-Runde der Lebensmittelhändler ist laut Verband mit einer Zunahme der weltweiten Milchproduktion um zwei Prozent im Jahr 2011 zu begründen. Zugleich stagnierte die Nachfrage./fzk/DP/zb

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen