22.09.2011 17:51
Bewerten
 (0)

IPO: Gewinneinbruch bei Online-Spieleanbieter Zynga

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Online-Spieleanbieter Zynga ("Farmville") muss auf seinem Weg an die Börse einen Gewinneinbruch vermelden. Im zweiten Quartal spielte Zynga lediglich ein Plus von knapp 1,4 Millionen Dollar ein, wie aus aktualisierten Börsenunterlagen hervorgeht. Im Vorjahresquartal waren noch rund 14 Millionen Dollar in der Kasse geblieben. Der Umsatz wurde dagegen mit 279 Millionen Dollar mehr als verdoppelt. Auslöser für den Gewinneinbruch waren vor allem deutlich höhere Ausgaben für Entwicklung und Verwaltung.

 

    An dem geplanten Börsengang mit einem angepeilten Volumen von einer Milliarde Dollar hält Zynga trotz der schwachen Märkte fest. Die Wahrscheinlichkeit der Aktienplatzierung wird jetzt allerdings mit 75 statt zuvor 80 Prozent angegeben.

 

    Angesichts der Unsicherheit der Investoren wackeln im Moment viele geplante Börsengänge. So verschob die führende Schnäppchen-Website Groupon laut Medienberichten ihre Aktienplatzierung um mehrere Monate. Auch der kleinere Konkurrent LivingSocial prüfe nun eine Finanzspritze von 200 Millionen Dollar statt des anvisierten Milliarden-Börsengangs, berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag./so/DP/wiz

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?