08.01.2013 16:29
Bewerten
 (0)

IPO: Kreuzfahrt-Reederei nimmt bei Börsengang Fahrt auf

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kreuzfahrt-Reederei Norwegian Cruise Line treibt ihren Börsengang voran. Das Unternehmen, dessen Sitz in Miami liegt, will nun statt ursprünglich veranschlagter 250 Millionen Dollar in einem ersten Schritt bis zu 424 Millionen Dollar (324 Mio Euro) einsammeln, wie aus dem am Dienstag aktualisierten Börsenprospekt hervorgeht. Einen Termin für den Börsengang blieb die Reederei schuldig.

 

    Norwegian hatte seine Börsenpläne bereits Mitte 2011 öffentlich gemacht, als Kreuzfahrten boomten. Anfang 2012 havarierte dann aber die "Costa Concordia" der großen Konkurrenzreederei Carnival und die Passagierzahlen brachen ein. Mittlerweile hat sich der Markt erholt und damit dürfte es für Norwegian leichter sein, Investoren zu finden. Derzeit gehört die Reederei den Finanzinvestoren Apollo und TPG sowie dem Kreuzfahrt- und Hotelkonzern Genting Hong Kong.

 

    Norwegian Cruis Line hat derzeit elf Schiffe auf See. Für drei weitere Riesen hat die Papenburger Meyer Werft den Zuschlag bekommen. Derzeit ist die "Norwegian Epic" das Prunkstück der Reederei. Der Dampfer fasst bis zu 4100 Passagiere plus 1750 Mann Besatzung.

 

    Der Umsatz bei Norwegian Cruise Line lag in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres bei 1,8 Milliarden Dollar (1,4 Mrd Euro), der Gewinn bei unterm Strich 168 Millionen Dollar. Zahlen fürs Gesamtjahr liegen noch nicht vor./das/DP/sf

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Carnival Corp & plc Paired with 1 sh of beneficial interest from P&O Princess Cr

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Carnival Corp & plc Paired with 1 sh of beneficial interest from P&O Princess Cr

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.03.2015Carnival Equal WeightBarclays Capital
24.03.2015Carnival HoldDeutsche Bank AG
22.12.2014Carnival BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
17.12.2014Carnival BuyDeutsche Bank AG
24.09.2014Carnival BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.12.2014Carnival BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
17.12.2014Carnival BuyDeutsche Bank AG
24.09.2014Carnival BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
21.12.2012Carnival kaufenUBS AG
19.12.2012Carnival buyNomura
30.03.2015Carnival Equal WeightBarclays Capital
24.03.2015Carnival HoldDeutsche Bank AG
26.06.2012Carnival equal-weightMorgan Stanley
25.06.2012Carnival neutralCredit Suisse Group
01.02.2012Carnival equal-weightBarclays Capital
29.10.2009Carnival sellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.09.2009Carnival sellSociété Générale Group S.A. (SG)
17.09.2009Carnival sellSociété Générale Group S.A. (SG)
18.03.2009Carnival sellSociété Générale Group S.A. (SG)
10.12.2008Carnival sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Carnival Corp & plc Paired with 1 sh of beneficial interest from P&O Princess Cr nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Carnival Corp & plc Paired with 1 sh of beneficial interest from P&O Princess Cr Analysen

Meistgelesene Carnival News

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street mit Verlusten -- Disney mit guten Zahlen -- Lufthansa verdient operativ mehr -- adidas wächst stärker -- Infineon, METRO, O2, Symrise, UBS im Fokus

Volkswagen ohne Piëch - Neustart nach Machtkampf. Schuldendrama holt Griechenlands Märkte wieder ein. Schäuble: IWF fordert keinen Schuldenerlass für Athen. US-Mobilfunker Sprint weitet Verluste aus - Kundenzustrom überrascht. Putin schafft sich eine eigene Weltbank. HSBC verdient überraschend mehr. Rocket Internet setzt noch stärker auf Essens-Lieferdienste - Verlust 2014.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?