03.05.2012 13:31
Bewerten
 (0)

IPO/ROUNDUP: US-Finanzinvestor Carlyle holpert an die Börse

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der weltweit zweitgrößte Finanzinvestor Carlyle hat bei seinem Börsengang Zugeständnisse machen müssen. Das US-Unternehmen nahm beim Verkauf eines Teils seiner Anteilsscheine 671 Millionen Dollar (510 Mio Euro) ein und damit bis zu 92 Millionen Dollar weniger als erhofft. Mit dem Geld wollen die Amerikaner Schulden abbauen und Zukäufe stemmen. Der Handel mit den Papieren sollte am Donnerstag an der US-Technologiebörse Nasdaq beginnen.

 

    Die einzelne Aktie ging für 22 Dollar an die neuen Aktionäre, wie aus einer Mitteilung vom späten Mittwochabend hervorgeht. Das Carlyle-Management hatte eigentlich 23 bis 25 Dollar angepeilt. Mit dem gesenkten Ausgabepreis wird die gesamte Beteiligungsgesellschaft - also inklusive der Anteile, die bei den Alteignern verbleiben - nun mit rund 6,7 Milliarden Dollar bewertet.

 

    Carlyle folgt mit dem Börsengang den Rivalen Blackstone und Apollo. Deren Börsenkarriere verlief ebenfalls durchwachsen. Die Aktien von Branchenprimus Blackstone etwa haben seit dem Gang aufs Parkett rund 57 Prozent an Wert eingebüßt, die Aktien von Apollo sackten seit einer größeren Platzierung im März vergangenen Jahres um 33 Prozent ab. Investoren bemängeln an den Firmen der Branche, dass die Gewinne schlecht prognostizierbar seien.

 

    Finanzinvestoren kaufen Unternehmen und finanzieren dies großteils mit Krediten. Die Schulden bürden sie dann dem Übernahmekandidaten auf - der muss sie letztlich auch abbezahlen. Unter dieser Schuldenlast sehen sich viele aufgekaufte Unternehmen zu harten Einsparungen gezwungen samt Entlassungen. Diese Vorgehensweise hat den Finanzinvestoren den unschönen Titel "Heuschrecken" eingebracht.

 

    In Deutschland griff Carlyle unter anderem bei der Insolvenz des Handelskonzerns Arcandor (Karstadt und Quelle) zu und sicherte sich mehrere Spezialversender wie Baby Walz. Zudem gehören zu Carlyle das Chemieunternehmen H.C. Starck oder Büroimmobilien in mehreren Städten. Insgesamt verwaltet der Finanzinvestor nach eigenen Angaben weltweit Vermögenswerte über 147 Milliarden Dollar./men/das/DP/kja

 

Nachrichten zu Blackstone

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Blackstone

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.03.2016Blackstone HoldDeutsche Bank AG
26.01.2016Blackstone OutperformRBC Capital Markets
08.01.2016Blackstone BuyDeutsche Bank AG
27.10.2015Blackstone BuyArgus Research Company
22.10.2015Blackstone OutperformRBC Capital Markets
26.01.2016Blackstone OutperformRBC Capital Markets
08.01.2016Blackstone BuyDeutsche Bank AG
27.10.2015Blackstone BuyArgus Research Company
22.10.2015Blackstone OutperformRBC Capital Markets
16.10.2015Blackstone OutperformOppenheimer & Co. Inc.
11.03.2016Blackstone HoldDeutsche Bank AG
28.09.2009Blackstone ErsteinschätzungOppenheimer & Co. Inc.
01.06.2005Update MeriStar Hospitality Corp Inc.: NeutralUBS
07.02.2005Update MeriStar Hospitality Corp Inc.: HoldSmith Barney Citigroup
17.01.2005CarrAmerica Realty: NeutralJP Morgan
23.07.2008Blackstone underperformJefferies & Company Inc.
07.12.2005Update CarrAmerica Realty Corp.: UnderweightMorgan Stanley
07.12.2005Update CarrAmerica Realty Corp.: UnderweightMorgan Stanley
02.08.2005Update CarrAmerica Realty Corp.: UnderweightLehman Brothers

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Blackstone nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Dow Jones am Ende fester -- Commerzbank will wohl Wertpapierabwicklung auslagern -- Short-Angriff: AURELIUS-Aktien brechen massiv ein -- EVOTEC, E.ON, Snapchat im Fokus

S&P erhöht Ratings von Commerzbank und Deutsche Bank. VW-Aufsichtsrat schlägt Entlastung aller Vorstandsmitglieder vor. Bankaktien europaweit gefragt - Umfeld hellt sich auf. Tencent steigt mit fünf Prozent bei Tesla ein. RWE signalisiert Investoren höhere Ausschüttungen ab 2019. Elon Musk gründet abermals ein neues Unternehmen.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
EVOTEC AG566480
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
Infineon Technologies AG623100
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
SAP SE716460