27.12.2012 15:16
Bewerten
 (0)

Top oder Flop? Die Börsengänge des Jahres 2012

IPOs des Jahres
In diesem Jahr haben einige Unternehmen den Sprung aufs Börsenparkett gewagt. Nicht alle mit Erfolg. Dabei sind nicht nur große Namen wie Facebook an den Erwartungen des Finanzmarktes gescheitert.
Die Börsengänge des Jahres 2012

 

Platz 11: Manchester United

Der englische Fußballverein Manchester United ging im August in New York an die Börse, allerdings nicht mit dem gehofften Erfolg. Klub und Eigentümer hatten auf einen Ausgabepreis von 20 Dollar spekuliert, mussten jedoch Abstriche machen um Käufer zu locken. Der Ausgabepreis lag somit bei 14 Dollar und der Kurs verblieb nach Handelsstart auf diesem Niveau. Mit 233,2 Millionen Dollar nahm der Sportverein rund 100 Millionen Dollar weniger ein als erhofft.

Bildquellen: lev radin / Shutterstock.com, tap trofsnag / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?