27.12.2012 15:16

Senden
IPOS DES JAHRES

Top oder Flop? Die Börsengänge des Jahres 2012


In diesem Jahr haben einige Unternehmen den Sprung aufs Börsenparkett gewagt. Nicht alle mit Erfolg. Dabei sind nicht nur große Namen wie Facebook an den Erwartungen des Finanzmarktes gescheitert.

Die Börsengänge des Jahres 2012

 

Platz 11: Manchester United

Der englische Fußballverein Manchester United ging im August in New York an die Börse, allerdings nicht mit dem gehofften Erfolg. Klub und Eigentümer hatten auf einen Ausgabepreis von 20 Dollar spekuliert, mussten jedoch Abstriche machen um Käufer zu locken. Der Ausgabepreis lag somit bei 14 Dollar und der Kurs verblieb nach Handelsstart auf diesem Niveau. Mit 233,2 Millionen Dollar nahm der Sportverein rund 100 Millionen Dollar weniger ein als erhofft.

Bildquellen: tap trofsnag / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen