27.07.2012 17:34
Bewerten
 (1)

IWF zeichnet düsteres Bild von Spaniens Wirtschaft

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) zeichnet ein düsteres Bild von Spaniens wirtschaftlicher Situation. Die viertgrößte Volkswirtschaft im Euroraum habe bei hoher Arbeitslosigkeit einen erneuten Rückfall in eine beispiellose Rezession erlitten und die Staatsverschuldung steige rapide, heißt es im sogenannten Artikel-4-Bericht, einer Länderanalyse, die der Währungsfonds am Freitag veröffentlicht hat.

 

    Seit der zweiten Vorjahreshälfte habe Spanien einen starken Rückgang privater Mittelzuflüsse aus dem Ausland erlitten, die Risikoprämien für Staatsanleihen blieben hoch und die Banken seien von der unbesicherten Finanzierung abgeschnitten, konstatiert der IWF. Zwar habe das Land etliche Bemühungen unternommen, doch das Vertrauen der Märkte bleibe schwach.

 

    Die IWF-Direktoren begrüßen die bisherigen Anstrengungen der spanischen Regierung und die angekündigten Maßnahmen zur Sanierung des angeschlagenen Bankensektors, empfehlen jedoch weitere Schritte. Die Experten unterstreichen in ihrem Bericht unter anderem die Dringlichkeit weiterer Reformen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Verbesserung der Lage am Arbeitsmarkt./hbr/jsl

 

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?