09.11.2012 12:35
Bewerten
 (0)

Industrieproduktion in Griechenland bricht weg

   Von Alkman Granitsas

   ATHEN--Nach einem kleinen Hoffnungszeichen in August ist die griechische Industrieproduktion im September weggebrochen. Nach den Daten der Statistikbehörde fiel der Ausstoß gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,3 Prozent, nach einem Plus von 2,5 Prozent im August. In den ersten neun Monaten des Jahres schrumpfte die Produktion um 4,5 Prozent. Auf den Betrieben lasten im fünften Jahr der Krise die anhaltenden Einsparungen der öffentlichen Hand und die zusammengebrochene Inlandsnachfrage.

   Derweil müssen die Griechen für das tägliche Leben tiefer in die Tasche greifen. Im Oktober beschleunigte sich die Jahresinflation auf 1,6 Prozent, nachdem sie im September noch bei 0,9 Prozent gelegen hatte. Vor allem höhere Kosten im Bereich Wohnen trieben die Teuerung. Von September zu Oktober legten die Lebenshaltungskosten um 0,8 Prozent zu.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/chg/sgs

   (END) Dow Jones Newswires

   November 09, 2012 06:04 ET (11:04 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 04 AM EST 11-09-12

Heute im Fokus

DAX tiefrot -- Dow deutlich schwächer -- US-Jobwachstum enttäuscht -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich -- BASF und Gazprom einigen sich auf Milliarden-Deal -- RIB im Fokus

Amazon stellt 10.000 Saisonarbeiter ein - Verdi droht mit Streiks. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co. Bank Vontobel setzt mit Finter-Kauf auf Reiche in Italien. Covestro-Börsengang noch in diesem Jahr. Netflix plant keine Download-Funktion wie bei Amazon.
Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?