24.01.2013 09:38
Bewerten
 (0)

Euronext - Börsenchef will weiter Spinoff und keinen Verkauf

Interesse an Euronext
Der US-Börsenbetreiber NYSE Euronext hält trotz Kaufinteresses seitens der Konkurrenz an seinen Spinoff-Plänen für die Euronext fest.
Duncan Niederauer, Chef der NYSE Group, sagte "Wall Street Journal Europe" am (Donnerstagausgabe), es gebe keine Absicht, Euronext zu verkaufen. Ein Spinoff sei weiter das Ziel. Das sei auch die bevorzugte Option diverser Wettbewerbsbehörden.

     Dem Bericht zufolge haben sowohl die Nasdaq OMX als auch die London Stock Exchange informelle Anfragen an die Amerikaner gerichtet. Die Zukunft der Euronext ist offen, seitdem die Rohstoffbörse Intercontinental Exchange (ICE) im Dezember ein Angebot für die NYSE Euronext auf den Tisch gelegt hatte.

  Nach Angaben von Experten könnte ein Börsengang den europäischen Börsenplatz mit Handelsplätzen in Amsterdam, Brüssel, Lisabon und Paris mit 1,34 Milliarden Dollar bewerten.

    NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Gary Blakeley / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu NYSE Group Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu NYSE Group Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr NYSE Group Inc. Analysen

Meistgelesene NYSE Group News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere NYSE Group News

NYSE Group Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke und schließt im Plus -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- US-Börsen deutlich im Minus -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

Euro rutscht weiter ab. Deutsche Bank erwägt Holding-Struktur. Bank of America-Aktie steigt rund 5 Prozent. VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?