09.05.2013 17:00
Bewerten
 (0)

Internationale Geldgeber sind zufrieden mit Irland

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Troika ist mit den Bemühungen Irlands zur Sanierung der Wirtschaft zufrieden. Das teilten die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank (EZB) und der Internationale Währungsfonds (IWF) als Vertreter der Geldgeber am Donnerstag in einer gemeinsamen Erklärung mit. Mit einem prognostizierten Wachstum von einem Prozent im laufenden Jahr und rund zwei Prozent im kommenden Jahr erhole sich die Wirtschaft. Zwar leide das Land unter der wirtschaftlichen Schwäche und damit der schwächeren Nachfrage seiner Haupthandelspartner. Allerdings konsumierten die Iren selbst mehr als erwartet.

    Der Staat und die Banken können sich wieder leichter Geld an den internationalen Finanzmärkten borgen, stellen die Experten fest. Die Regierung in Dublin bleibe auf dem vorgesehenen Sparkurs. Sorgen mache jedoch die hohe Arbeitslosigkeit - sie hatte nach Angaben der EU-Statistikbehörde Eurostat im März bei 15 Prozent gelegen. Dies werde zunehmend zu einem chronischen Problem, warnte die Troika. Sie war vom 23. April bis zum 2. Mai in Dublin vor Ort.

    Auf der Grundlage des Troika-Berichts werden die Finanzminister der 17 Euro-Länder und der IWF über die Überweisung weiterer Hilfsgelder entscheiden. Das gesamte Hilfspaket für Irland umfasst 85 Milliarden Euro, die nach und nach ausgezahlt werden./hrz/DP/jha

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX verliert -- Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen -- Neue Gerüchte um eBay -- Ermittlungen gegen GM-Rechtsabteilung

Russischer Hilfskonvoi überquert ukrainische Grenze. Bundesregierung billigt wohl Verkauf von RWE-Tochter an Russen. Schmolz + Bickenbach nicht an ThyssenKrupp-Tochter VDM interessiert. Bund: Konjunkturdelle nur zeitweise. Deutsche Steuereinnahmen steigen im Sommer weiter an. Baumarkt-Kette Home Depot tauscht Chef aus.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen