17.12.2012 21:47
Bewerten
 (0)

Iran fertigt angeblich Kopien einer US-Drohne

    TEHERAN (dpa-AFX) - Der Iran hat nach eigenen Angaben mit der Fertigung von Drohnen des in den USA entwickelten Typs ScanEagle begonnen. Das Werk werde von den See- und Luftstreitkräften der Revolutionsgarden genutzt, erklärte deren Konteradmiral Ali Fadawi nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Irna am Montag.

 

    Dem Iran seien bereits drei der von Boeing-Insitu gebauten Drohnen in die Hände gefallen, sagte Fadawi. Die ScanEagle ist nur 1,37 Meter lang und hat eine Spannweite von 3,11 Metern. Sie wird mit einem Katapult gestartet und kann länger als 24 Stunden in der Luft bleiben. Im Dezember 2011 hatten die Iraner zudem eine unbewaffnete US-Tarnkappendrohne RQ-170 Sentinel in ihren Besitz gebracht.

 

    Anfang Dezember hatte Teheran erstmals erklärt, eine ScanEagle erbeutet zu haben, und den unbewaffneten Aufklärer im Fernsehen gezeigt. Ein US-Offizier hatte daraufhin erklärt: "Alle unbemannten Flugkörper der US-Marine, die im Mittleren Osten im Einsatz sind, sind vollzählig." Allerdings haben neben der Marine auch andere Teilstreitkräfte und Geheimdienste der USA Drohnen im Einsatz./hn/DP/jha

 

Heute im Fokus

DAX fester -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

Sorge vor globaler Konjunkturschwäche drückt Asien-Börsen. US-Automarkt besser als erwartet: BMW, Daimler schaffen Kehrtwende. Milliarden-Investitionen sollen Indiens Wirtschaft ankurbeln. IWF-Chefin warnt vor Ansteckungsgefahren durch Lage in China. Neues Logo für Google.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?