08.04.2013 20:25
Bewerten
 (0)

Italien erwartet baldiges Ende von Defizit-Strafverfahren

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Das hoch verschuldete Italien erwartet ein baldiges Ende des EU-Defizitstrafverfahrens. Das sei eine Sache von einigen Wochen, sagte der amtierende Finanzminister Vittorio Grilli am Montag in Brüssel nach einem Treffen mit EU-Währungskommissar Olli Rehn.

    Italien kommt im laufenden Jahr nach Prognosen der EU-Kommission auf eine Neuverschuldung von 2,1 Prozent der Wirtschaftsleistung nach 2,9 Prozent im Vorjahr. Damit hält das Land die Maastrichter Defizitgrenze von 3 Prozent ein.

    Das eigentliche Problem des Landes ist der staatliche Schuldenberg, der im laufenden Jahr 128 Prozent der Wirtschaftsleistung erreichen dürfte, erlaubt sind eigentlich nur maximal 60 Prozent. In Rom erweist sich Regierungsbildung als äußerst schwierig, da die politischen Lager die Pattsituation nach den Parlamentswahlen nicht überwinden können.

    Die EU-Kommission begrüßte die Entscheidung der Regierung des scheidenden Premiers Mario Monti, Schulden staatlicher Institutionen von 40 Milliarden Euro bei Unternehmen zu begleichen. Die Auswirkungen müssten nun noch untersucht werden. Die Regierung in Rom hofft damit, damit die Wirtschaft des Landes anzukurbeln./cb/DP/hbr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch fester -- Wall Street mit neuen Rekorden -- EZB beginnt Staatsanleihen-Kauf -- Mehr Geld für Griechenland? -- Freescale vor Übernahme durch NXP -- Vivendi, Infineon im Fokus

Google bestätigt Pläne für eigenes Mobilfunk-Angebot in den USA. Vossloh-Großaktionär Thiele überspringt 30-Prozent-Marke. Gericht lässt Anklage gegen Deutsche-Bank-Co-Chef Fitschen zu. Lufthansa-Tochter Eurowings macht wohl Air Berlin und Condor Konkurrenz. BVB-Aktie legt nach erneutem Sieg zu.

Themen in diesem Artikel

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?