25.11.2012 18:21
Bewerten
 (0)

Italiens Mitte-Links-Lager wählt Spitzenkandidaten - Und Berlusconi?

    ROM (dpa-AFX) - Italiens Mitte-Links-Lager bestimmt in einer Urwahl seinen Spitzenkandidaten für die Parlamentswahl im kommenden Frühjahr. Die größten Chancen wurden bei der Abstimmung am Sonntag dem Chef der Demokratischen Partei (PD), Pier Luigi Bersani, und dem Unternehmer und Bürgermeister von Florenz, Matteo Renzi (ebenfalls PD), eingeräumt. Eineinhalb Millionen Menschen hatten sich vor dem Votum in Wahllisten eingetragen

 

    Die Entscheidung, wer das Mitte-Links-Bündnis der Demokratischen Partei mit kleineren Gruppen in die Parlamentswahl führt, sollte bis Mitternacht feststehen. In Umfragen ist die PD derzeit mit Abstand die stärkste Partei in Italien.

 

    Unterdessen könnte der frühere Regierungschef Silvio Berlusconi sich ein weiteres Mal umbesinnen, um seiner nach den Umfragen stark angeschlagenen Partei PdL (Volk der Freiheit) Auftrieb zu geben. Er denke darüber nach, sagte Berlusconi am Samstag. Vor einem Jahr zurückgetreten, hatte er immer wieder mal sein Interesse bekundet, mal seinen Rückzug definitiv gemacht. Trete Berlusconi an, machten Vorwahlen der PdL keinen Sinn, sagte Parteichef Angelino Alfano.

 

    In Italien läuft eine breite Diskussion darüber, ob der parteilose Regierungschef Mario Monti nach den Wahlen wieder Ministerpräsident werden sollte. Der eingesetzte, also nicht gewählte Monti könnte aber nicht als Spitzenkandidat Wahlkampf machen, hatte Staatspräsident Giorgio Napolitano klargestellt./ka/DP/he

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX um 11.200-Punkte-Marke -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Bundesbank hebt Wachstumsprognosen für 2016 und 2017 an -- AIXTRON, Zynga im Fokus

BaFin plant Verbot der meisten CFD. Evonik vor Kauf von Kieselsäure-Geschäft. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Das Treffen mit Trump hat den Softbank-Chef zwei Milliarden Dollar reicher gemacht. Kritische Passagen aus Bericht zum Abgasskandal gestrichen. Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?