21.12.2012 10:08
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Put auf Nikkei-225-Index

Japan: Tipp des Tages: Put auf Nikkei-225-Index | Nachricht | finanzen.net
Tipp des Tages: Put auf Nikkei-225-Index
Japan
Da politische Börsen bekanntlich kurze Beine haben, kann man japanischen Blue Chips aktuell eine vorweihnachtliche Konditionsschwäche attestieren. Mit einem Put können Anleger auf eine Fortsetzung dieser technischen Korrektur setzen.
von Jörg Bernhard

Beim Nikkei-225-Index währte die Freude über das Vordringen in den fünfstelligen Bereich nur kurz. Vor dem Wochenende rutschte das Marktbarometer für japanische Blue Chips wieder unter 10.000 Zähler. Damit scheint sich - mit dem Rutsch unter die 70-Prozent-Marke - das Verkaufssignal beim Timingindikator Relative Stärke-Index als "richtig" zu erweisen. Das Rückschlagpotenzial fällt angesichtes der vorherigen Kursrally relativ hoch aus. So verläuft die nächste Unterstützungszone im Bereich von 9.500 Punkten. Hält sie nicht, droht ein weiterer Rücksetzer in Richtung 9.000 Zähler. Ein heftiger Kampf zwischen Bullen und Bären dürfte im Bereich der bei 9.100 Punkte verlaufenden 200-Tage-Linie ausbrechen.
Doch aufgepasst: An Weihnachten und Anfang Januar stehen wichtige Konjunkturdaten und neue Statements der japanischen Notenbank auf der Agenda. Sollten diese positiv ausfallen und von den Börsianern "bejubelt" werden, droht ein neues 52-Wochenhoch. Das bisherige datiert vom 27. März 2012 und liegt bei 10.255 Punkte. Zur Begrenzung potenzieller Kursverluste bietet sich daher ein Stopp-Loss bei 10.300 Zählern an.

Stopp-Loss bei 10.300 Punkte setzen

Mit dem von der DZ Bank emittierten Endlos Turbo Optionsschein auf den Nikkei-225-Index (WKN: DZ1UE0) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 4,4 erzielten. Sowohl der Basispreis als auch der Knock-Out-Level ist aktuell bei 12.402,09 Punkte angesiedelt. Von dieser Marke ist der Index derzeit fast 24 Prozent entfernt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Bildquellen: WH CHOW / Shutterstock.com
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX-Anleger wohl zurückhaltend -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Mögliches Kartell: Druck auf Autobauer steigt -- Deutsche Bank und JP Morgan wollen Libor-Klagen beilegen -- Ryanair im Fokus

Philips nach Leuchtenabspaltung mit Gewinneinbruch. Trump bringt in Russland-Affäre Recht auf Begnadigung ins Spiel. Brexit treibt Bank of America von London nach Dublin.

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Sorglos die Koffer packen
In diesen europäischen Ländern kommt man voll auf seine Kosten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Die ärmsten Länder der EU
Hier ist das BIP schlechter als im Durchschnitt
Vor diesen Berufen macht die Digitalisierung keinen Halt
Diese Jobs sind besonders stark bedroht
Diese Millionenbeträge verdienten die Sport-Stars in 2017
Diese Profis konnten ihren Kontostand 2017 deutlich verbessern
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt eine Obergrenze für Flüchtlinge weiter ab. Sind Sie für eine solche Grenze?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Coca-Cola Co.850663
adidas AGA1EWWW
BYD Co. Ltd.A0M4W9