07.12.2012 09:06
Bewerten
 (0)

Japan: Wirtschaftssstimmung trübt sich siebten Monat in Folge ein

    TOKIO (dpa-AFX) - In Japan hat sich die Stimmung in der Wirtschaft den siebten Monat in Folge eingetrübt. Der Coincident Index, der die aktuelle Stimmung widerspiegelt, sei im Oktober um 0,9 Prozentpunkte auf 90,6 Punkte gesunken, teilte die japanische Regierung am Freitag mit. Dies ist der niedrigste Wert seit Mai 2011. Volkswirte hatten zuvor einen Rückgang von 91,5 Punkten im Vormonat auf 91,0 Punkte erwartet. Die Regierung begründete die Stimmungseintrübung unter anderem mit einem Rückgang der japanischen Exporte.

 

    Dagegen legte der Leading Index für Oktober, der die Erwartung an die künftigen Geschäfte beschreibt, um 0,9 Prozentpunkte auf 92,5 Punkte zu. Hier hatten Volkswirte nur einen Zuwachs auf 91,9 Zähler erwartet. Im September war der Leading Indikator noch um 1,6 Prozentpunkte gesunken./MNI/jkr/bgf

Heute im Fokus

EZB-Geldpolitik treibt DAX über 10.300er-Marke -- IWF ruft US-Notenbank zur Verschiebung von Zinswende auf -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. VWs Finanzchef Pötsch wird Piëch-Nachfolger.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?