20.06.2012 10:24
Bewerten
 (0)

Japan verzeichnet Exportzuwachs

EMFIS.COM - Tokio 20.06.2012 (www.emfis.de) Im Mai konnten Japans Exporte weiter zulegen. Allerdings ist auch das Handelsdefizit überraschend groß ausgefallen. Obwohl der Export im Mai überraschend stark zulegen konnte, hat sich das Handelsdefizit wegen dem schlechten Geschäft mit Europa ausgeweitet. Japans Ausfuhren legten annualisiert 10,0 Prozent zu. Laut eine Umfrage von MNI hatten Volkswirte im Schnitt mit einem Zuwachs von 9,3 Prozent gerechnet. Damit sind die Exporte den dritten Monat in Folge angewachsen. Vor allem das Geschäft mit Europa zeigt deutliche Schwächen: Die Exporte in die EU-Länder sind mit einem annualisierten Minus von 0,9 Prozent zum achten Mal in Folge zurückgegangen. Hohe Energiepreise treiben Handelsdefizit Die japanischen Importe sind im Mai um 9,3 Prozent angestiegen. Volkswirte hatten lediglich ein Plus von 3,0 Prozent erwartet. Vor allem die gestiegenen Energiepreise haben zu diesem Zuwachs entscheidend beigetragen. Die Einfuhren haben zum 29. Mal in Folge zugelegt. Das Handelsdefizit hat sich somit auf 907,3 Milliarden Yen (11,5 Milliarden US-Dollar) ausgeweitet. Volkswirte hatten nur mit einem Fehlbetrag von 569,0 Milliarden Yen gerechnet. Zum ersten Mal wurde auch mit den EU-Ländern ein Handelsdefizit verbucht.

Heute im Fokus

DAX stärker -- Asiens Börsen in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar miliardenschweren Anleihenrückkauf -- 'Star Wars' verhilft Disney zu Rekord-Quartalsgewinn

BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Heidelberger Druckmaschinen schreibt Nettogewinn. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus. GM ruft über 400.000 Wagen zurück.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?