07.07.2011 17:05
Bewerten
 (279)

Die neue finanzen.net iPhone-App ist da

Jetzt neu!
Nach mehr als 100.000 Downloads gibt es jetzt die neue iPhone-App von finanzen.net - Deutschlands größtem Börsenportal. Ab sofort haben Sie die komplette Börse in Ihrer Hand.
Umfangreicher und schneller von unterwegs über die aktuellsten Geschehnisse an den Börsen und Ihr Portfolio informiert bleiben. Holen Sie sich die überarbeiteten, wichtigsten finanzen.net-Features kostenlos auf Ihr iPhone!

- Der "Heute im Fokus"-Bericht zeigt ständig aktualisiert das wichtigste Tagesgeschehen an der Börse.

- Mit Realtime Pushkursen zu allen wichtigen Werten sind Sie noch näher am Markt.

- Umfangreiche Rubriken zu allen Anlageklassen bieten noch mehr Informationen.

- Das neue Depot synchronisiert sich in Realtime mit dem Depot, das Sie auf der finanzen.net-Website angelegt haben.

Mobilität und Flexibilität haben auch für Marktteilnehmer an den Börsenparketts einen hohen Stellenwert. Um Anleger auch unterwegs immer über die aktuellsten Entwicklungen an den Finanzmärkten zu informieren, hat das Finanzportal finanzen.net seine iPhone-App weiterentwickelt.

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt fast 3 Prozent fester -- Dow schließt über 2 Prozent stärker -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

Nike mit mehr Gewinn. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt. Ölpreise geraten erneut unter Druck. IPO: Samsungs De-facto-Holding mit erfolgreichem Börsengang. sieht im kommenden Jahr deutliches Wachstum. Uralkali weitet Produktion aus. Zynga hofft auf Bugs Bunny & Co.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?