Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.05.2012 10:51

Senden

Jungheinrich: Gewinn im ersten Quartal legt zu

Jungheinrich vz zu myNews hinzufügen Was ist das?


Hamburg (www.aktiencheck.de) - Die Jungheinrich AG (Jungheinrich vz) konnte im ersten Quartal mit einem Gewinnanstieg aufwarten.

Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, lag der Umsatz mit 522 Mio. Euro um rund 11 Prozent über dem Vorjahreswert von 472 Mio. Euro. Während das Inlandsgeschäft im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent zulegte, stiegen die Auslandsumsätze weniger kräftig um 9 Prozent.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich auf 34,5 Mio. Euro, nach 30,3 Mio. Euro im Vorjahr. Die entsprechende Umsatzrendite erhöhte sich dadurch auf 6,6 Prozent (Vorjahr: 6,4 Prozent). Das Ergebnis nach Steuern stieg auf 25,0 Mio. Euro, nach 21,7 Mio. Euro im Vorjahr.

Für den weiteren Geschäftsverlauf des Jahres 2012 geht Jungheinrich von einer sich fortsetzenden moderaten Wirtschaftsdynamik des Welthandels mit weiterhin starken regionalen Unterschieden aus.

Für das weltweite Marktvolumen für Flurförderzeuge erwartet Jungheinrich unter Einbeziehung der im ersten Quartal 2012 verzeichneten Nachfrageentwicklung für das Gesamtjahr eine stückzahlbezogene Steigerung von lediglich 2 Prozent auf rund 1 Million Einheiten. Dabei dürfte sich das Marktwachstum vor allem auf Asien, Lateinamerika und die USA erstrecken. Hans-Georg Frey, Vorsitzender des Vorstandes der Jungheinrich AG: "Auf Grundlage des prognostizierten Marktwachstums und unter der Voraussetzung, dass sich die Geschäftsentwicklung des ersten Quartals 2012 fortsetzt, erwarten wir für unser Unternehmen zumindest einen Auftragseingang um 2,1 Mrd. Euro und einen dazu korrespondierenden Konzernumsatz auf Vorjahresniveau. Die Umsatzentwicklung wird vom hohen Auftragsbestand zum 31. März 2012 und darüber hinaus von potenziellen Wachstumschancen profitieren. Es bestehen gute Chancen, dass der Jungheinrich-Konzern sein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf Vorjahresniveau halten kann, sollten sich die weltweiten Märkte der Flurförderzeugindustrie wie prognostiziert entwickeln."

Die Aktie von Jungheinrich notiert derzeit mit einem Minus von 1,13 Prozent bei 25,34 Euro. (10.05.2012/ac/n/nw)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Jungheinrich AG Vz.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.04.14Jungheinrich vz buyCommerzbank AG
11.04.14Jungheinrich vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.04.14Jungheinrich vz kaufenDZ-Bank AG
31.03.14Jungheinrich vz HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.03.14Jungheinrich vz UnderweightHSBC
16.04.14Jungheinrich vz buyCommerzbank AG
08.04.14Jungheinrich vz kaufenDZ-Bank AG
31.03.14Jungheinrich vz buyDeutsche Bank AG
28.03.14Jungheinrich vz buyWarburg Research
28.03.14Jungheinrich vz buyKelper Cheuvreux
11.04.14Jungheinrich vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.03.14Jungheinrich vz HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.03.14Jungheinrich vz HoldWarburg Research
07.03.14Jungheinrich vz HoldDeutsche Bank AG
06.03.14Jungheinrich vz HoldWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Jungheinrich AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen