10.12.2012 15:16
Bewerten
 (0)

KORREKTUR/Aktien New York Ausblick: Kaum verändert erwartet

    (Im dritten Absatz wird klargestellt, dass die Flugzeug-Leasing-Sparte ILFC mit 5,28 Milliarden Dollar bewertet wird und nicht für diesen Preis verkauft wird.)

 

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen werden am Montag ohne klare Tendenz erwartet. Während der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones) eine dreiviertel Stunde vor Handelsstart mit 0,07 Prozent im Plus stand, gab der Terminkontrakt auf den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) 0,07 Prozent ab.

 

    Börsianer verwiesen auf Unsicherheit wegen einer neuen Regierungskrise in Italien. Ministerpräsident Mario Monti will nach einem Vertrauensverlust seiner Regierung vorzeitig abtreten und das bringe neue Sorgen um die Schuldenkrise in Europa. Zudem sei der Haushaltsstreit in den USA noch nicht gelöst. Andererseits machten Wirtschaftsdaten aus China vom Wochenende Mut.

 

    Im Blick steht Händlern zufolge die Aktie von AIG (American International Group (AIG)). Zum einen verkauft der US-amerikanische Versicherungskonzern den größten Teil seiner Flugzeug-Leasing-Sparte, die mit 5,28 Milliarden US-Dollar (4,09 Mrd Euro) bewertet wird, nach China. Dieser bislang größte Aufkauf eines US-Unternehmens durch Investoren aus China muss von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden. Zudem hat AIG mitgeteilt, dass die Belastungen aus dem Hurrikan "Sandy" bei rund 1,3 Milliarden Dollar liegen dürften.

 

    Im Technologiesektor sackten Priceline.com vorbörslich um fast zwei Prozent ab, nachdem die Analysten von Deutsche Bank das Papier von "Buy" auf "Hold" abgestuft haben. Auch Apple-Papiere verloren 1,25 Prozent. Hier hatte Jefferies das Kursziel von 900 auf 800 Dollar reduziert. Zudem haben sich die Rivalen Apple und Google offenbar zusammengetan, um für die Patente des Fotopioniers Kodak zu bieten./fat/rum/zb

 

Nachrichten zu American International Group (AIG) Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
20.03.17
AIG CEO to Receive $5 Million for Transition Service (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
18.03.17
14.03.17
13.03.17
Morning Movers: AIG Sinks, Boeing Dips, Seadrill Soars (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
10.03.17
The Case for Warren Buffett to Buy AIG (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu American International Group (AIG) Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.02.2017American International Group (AIG) OutperformRBC Capital Markets
16.12.2016American International Group (AIG) OutperformBMO Capital Markets
05.08.2015American International Group (AIG) BuyArgus Research Company
05.08.2015American International Group (AIG) OutperformRBC Capital Markets
04.08.2015American International Group (AIG) OverweightBarclays Capital
03.11.2009American International Group underperformCredit Suisse Group
16.09.2008AIG sellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.08.2008AIG sellSociété Générale Group S.A. (SG)
14.03.2005Update American International Group Inc. (AIG): UnRaymond James

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für American International Group (AIG) Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Dow Jones fester -- Commerzbank will wohl Wertpapierabwicklung auslagern -- Short-Angriff: AURELIUS-Aktien brechen massiv ein -- EVOTEC, E.ON, Snapchat im Fokus

VW-Aufsichtsrat schlägt Entlastung aller Vorstandsmitglieder vor. Bankaktien europaweit gefragt - Umfeld hellt sich auf. Tencent steigt mit fünf Prozent bei Tesla ein. RWE signalisiert Investoren höhere Ausschüttungen ab 2019. Elon Musk gründet abermals ein neues Unternehmen.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Infineon Technologies AG623100
BASFBASF11
SAP SE716460
BayerBAY001