05.06.2012 16:29
Bewerten
(0)

KORREKTUR: Infineon bestellt Peter Schiefer zum Leiter Operations

   (In der um 12.42 Uhr gesendeten Meldung zu Infineon muss es in der Überschrift und im 1. Satz des 1. Absatzes korrekt heißen, dass es um eine Position in der zweiten Managementebene und NICHT im Vorstand geht. Es folgt die korrigierte Fassung).

   Infineon bestellt Peter Schiefer zum Leiter Operations

   FRANKFURT (Dow Jones)--Der Technologiekonzern Infineon hat Peter Schiefer zum Leiter des Bereichs Operations berufen. Der 46-Jährige, bislang Leiter des Segments Power Management & Multimarket (PMM), wird in dieser Funktion ab dem 1. September die Fertigung, Versorgungskette und den Einkauf des Unternehmens verantworten.

   Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden von Vorstandchef Peter Bauer ist der Operations-Bereich in der zweiten Führungsebene unter dem Vorstand angesiedelt worden, um das auf drei von zuvor vier Vorstände verkleinerte Gremium von operativen Aufgaben zu entlasten.

   Neuer PMM-Chef wird Andreas Urschitz. Der 40-Jährige ist schon jetzt weltweit für Vertrieb, Marketing und Distribution der Division zuständig. Diese Aufgaben wird er beibehalten. Die Division PMM bündelt das Geschäft mit Chips für energieeffiziente Stromversorgungen und Hochfrequenz-Anwendungen. Diese werden vor allem in Konsumgütern wie Fernsehern, Spielkonsolen, Computern, mobilen Endgeräten und in Computer-Servern eingesetzt.

   Zum 1. Oktober wird schließlich Reinhard Ploss neuer Vorstandschef von Infineon. Diese Personalie ist sei Mitte Mai bekannt. Damals hatte Infineon mitgeteilt, dass Bauer wegen seiner schweren Osteoporose-Erkrankung den Vorstandsvorsitz zum 30. September niederlegt. Ploss ist derzeit im Vorstand für Operations, Forschung und Entwicklung sowie Personal verantwortlich.

   Schiefer war nach Angaben des Unternehmens schon viele Jahre in unterschiedlichen geschäftsführenden Einheiten von Infineon für Operations und Business Management verantwortlich. Er habe dabei eng mit allen Fertigungsstandorten und dem weltweiten Einkauf zusammengearbeitet, zuletzt als Leiter Operations in der früheren Division Industrial & Multimarket (IMM). Zum 1. Januar war IMM in zwei neue Segmente - PMM und Industrial Power Control (IPC) - aufgeteilt worden. Seither hatte der Diplomingenieur für Elektrotechnik PMM geleitet.

   Der designierte neue PMM-Leiter Urschitz ist seit 1994 in der Halbleiterbranche tätig; zunächst bei Siemens und später bei Infineon. Dort übernahm er leitende Managementfunktionen in den Bereichen Fertigungsplanung, -marketing und -strategie sowie die Marketingleitung für Leistungshalbleiter. 2005 wurde ihm die weltweite Geschäftsverantwortung für Power Management & Supply Discretes übertragen. Seit 1. Januar ist er Mitglied der PMM-Geschäftsführung.

DJG/uqu/bam/sha/kla (END) Dow Jones Newswires

   June 05, 2012 09:58 ET (13:58 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 58 AM EDT 06-05-12

Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future auf InfineonNG17JM

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
    6
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:36 UhrInfineon buyCommerzbank AG
23.05.2017Infineon buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2017Infineon buyDeutsche Bank AG
15.05.2017Infineon buyGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2017Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11:36 UhrInfineon buyCommerzbank AG
23.05.2017Infineon buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2017Infineon buyDeutsche Bank AG
15.05.2017Infineon buyGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2017Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.05.2017Infineon Equal weightBarclays Capital
05.05.2017Infineon NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.05.2017Infineon HoldS&P Capital IQ
04.05.2017Infineon HaltenIndependent Research GmbH
04.05.2017Infineon HoldWarburg Research
07.04.2017Infineon UnderweightMorgan Stanley
31.03.2017Infineon Technologies ReduceOddo Seydler Bank AG
27.03.2017Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
09.02.2017Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
03.02.2017Infineon Technologies ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX stabil -- Goldman Sachs deckt sich mit Venezuela-Bonds ein -- Steve Wozniak: Tesla, nicht Apple, sorgt für die nächste Revolution -- Linde wohl vor Großauftrag -- BVB, Infineon, Manz im Fokus

Delivery Hero angeblich kurz vor dem Börsengang. In diese DAX-Unternehmen investiert der Fondsgigant BlackRock. Ryanair-Aktie: Ryanair legt trotz Terror und Brexit zu. IAG-Tochter British Airways will Flüge vollständig wiederaufnehmen. May: Kein Brexit-Vertrag besser als ein schlechter.

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
CEO des Jahres
Das sind die besten CEOs in Deutschland
Qualitätsstandards
Diese Länder haben den höchsten Qualitätsstandard
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel sieht in den USA anscheinend keinen verlässlichen Partner mehr. Hat sie damit recht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
AURELIUSA0JK2A
LANXESS AG547040
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Amazon.com Inc.906866
BMW AG519000
Allianz840400
EVOTEC AG566480