06.12.2012 17:16
Bewerten
 (0)

KORREKTUR/ROUNDUP: Starke Nachfrage - Bertrandt schafft 1.300 neue Jobs

    (Im 1. Absatz, dritte Zeile wurde korrigiert: nach Ertragssteuern)

 

    EHNINGEN (dpa-AFX) - Die Nachfrage nach neuen Technologien hat dem Autodienstleister Bertrandt brummende Geschäfte beschert. Im Geschäftsjahr 2011/2012 (30.9.) legte das Ergebnis nach Ertragssteuern von rund 42 Millionen Euro im Vorjahr auf 51,7 Millionen Euro zu, wie die Bertrandt AG am Donnerstag in Ehningen (Kreis Böblingen) mitteilte.

 

    Die Erlöse kletterten um mehr als 23 Prozent auf 709,3 Millionen Euro. Wegen der guten Entwicklung stellte der Konzern im zurückliegenden Geschäftsjahr weitere Mitarbeiter ein: Insgesamt wurden mehr als 1.300 neue Arbeitsplätze geschaffen. Damit hat Bertrandt derzeit 9952 Mitarbeiter weltweit - so viele wie nie zuvor. Auch für das laufende Geschäftsjahr geht der Ingenieurdienstleister von einer positiven Entwicklung bei Umsatz und Gewinn aus.

 

    Bertrandt ist - vereinfacht gesagt - verlängerte Werkbank und Ideenschmiede von Kunden vor allem aus der Autoindustrie. Konzepte etwa für CO2-Reduzierung, Sicherheit oder Komfort werden zum Entwickeln an Bertrandt abgegeben. Daher sind Bertrandts Zahlen ein Indikator für die Lage der Branche.

 

    "Einer der wichtigsten Markttreiber ist die weitere Auffächerung der Modellpalette, durch die sich Hersteller in bestehenden und neuen Märkten positionieren möchten", erklärte Vorstandsvorsitzender Dietmar Bichler.

 

    Nach internen Berechnungen erwarte Bertrandt bei einigen Herstellern zwischen 2012 und 2016 ein Modellwachstum von insgesamt gut 30 Prozent. Weitere Markttreiber seien neue Technologien wie der Trend zu mehr Sicherheit, Komfort oder die Vernetzung von Fahrzeugen./lan/DP/jha

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bertrandt AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bertrandt AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.06.2015Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
18.06.2015Bertrandt buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.06.2015Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
21.05.2015Bertrandt buyWarburg Research
20.05.2015Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
23.06.2015Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
18.06.2015Bertrandt buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.06.2015Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
21.05.2015Bertrandt buyWarburg Research
20.05.2015Bertrandt kaufenBankhaus Lampe KG
20.05.2015Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.02.2015Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.01.2015Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.12.2014Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
24.11.2014Bertrandt HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.02.2015Bertrandt SellDeutsche Bank AG
14.07.2014Bertrandt SellDeutsche Bank AG
19.02.2014Bertrandt verkaufenDeutsche Bank AG
25.08.2005Bertrandt underperformHypoVereinsbank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bertrandt AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bertrandt AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- K+S weist Übernahmevorschlag von Potash zurück -- IWF: Griechenlands Verschuldung ist nicht mehr tragfähig -- Prokon wird Genossenschaft

Varoufakis: Ich trete bei "Ja" in Referendum zurück. Juncker: EZB müsste Notkredite für Griechen eigentlich stoppen. Zehn Erfolgstipps von Tesla-Chef Elon Musk. Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama. US-Medizinkonzern Centene kauft Konkurrenten Health Net in Milliarden-Deal.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?