27.08.2012 13:18
Bewerten
 (0)

KTG Agrar: Hauptversammlung stimmt allen Tagesordnungspunkten zu

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Das Landwirtschaftsunternehmen KTG Agrar AG gab am Montag bekannt, dass seine Aktionäre auf der ordentlichen Hauptversammlung am 24. August 2012 allen Tagesordnungspunkten mit jeweils mehr als 99 Prozent zugestimmt haben. Neben der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat stimmten die rund 250 anwesenden Aktionäre und Aktionärsvertreter auch der Dividendenerhöhung um 20 Prozent auf 0,18 Euro je Aktie zu.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, fiel der Rückblick des Vorstands auf das Jahr 2011 positiv aus. "Wir haben den Spagat zwischen profitablem Wachstum und massiven Investitionen in die Zukunft erneut gemeistert", sagte Vorstandsvorsitzender Siegfried Hofreiter. "Das erfolgreiche Investitionsjahr 2011 ist eine hervorragende Basis für weiter steigende Gewinne in den kommenden Jahren." So hat die KTG Agrar den Flächenbestand im vergangenen Jahr um 2.500 Hektar auf rund 35.000 Hektar gesteigert. Derzeit hat das Unternehmen schon rund 8.000 Hektar Ackerland im Eigentum. Damit zählt die KTG Agrar zu den flächenstärksten Landwirten in Europa. Darüber hinaus hat man in 2011 die Biogasexpansion massiv vorangetrieben und die Produktionskapazität von 11 auf 22 Megawatt (MW) verdoppelt. Aktuell sind sogar bereits 30 MW am Netz.

Auch der Ausblick auf die Entwicklung in 2012 fiel positiv aus. "Wir sind mit der Getreideernte sehr zufrieden. Menge, Qualität und Preis stimmen", so der für den Agrarbereich zuständige Agrarvorstand Ulf Hammerich. Darüber hinaus hat die KTG Agrar mit der Übernahme von Frenzel Tiefkühlkost die Wertschöpfungskette im Nahrungsmittelmarkt gezielt verlängert. Hofreiter: "Wir haben die Integration von Frenzel inzwischen erfolgreich abgeschlossen und werden den Umsatz im Bereich Nahrung in 2012 verdoppeln." Im Gesamtjahr 2012 wird die KTG Agrar weiter wachsen. Der Ausbau des margenstarken Biogas-Bereichs und das hohe Preisniveau bei Agrarrohstoffen werden sich positiv auf das Konzernergebnis auswirken, hieß es.

Die Aktie von KTG Agrar notiert aktuell bei 14,93 Euro (+0,20 Prozent). (27.08.2012/ac/n/nw)

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu KTG Agrar SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KTG Agrar SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
23.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
09.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
19.05.2014KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
27.09.2013KTG Agrar kaufenDZ-Bank AG
22.04.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
23.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
09.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
19.05.2014KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
27.09.2013KTG Agrar kaufenDZ-Bank AG
04.05.2010KTG Agrar kein EngagementPerformaxx-Anlegerbrief
11.09.2009KTG Agrar dabei bleibenFocus Money
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KTG Agrar SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr KTG Agrar SE Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- US-Börsen im Minus -- Griechenland kommt Gläubigern entgegen -- Commerzbank mit überraschendem Gewinnsprung -- VW, Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Sinn: Chance für Grexit 50:50. Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?