29.11.2012 10:01
Bewerten
 (0)

KWS SAAT: Guter Start ins neue Geschäftsjahr, Jahresprognose bestätigt

Einbeck (www.aktiencheck.de) - Die KWS SAAT AG ist gut in das neue Geschäftsjahr 2012/2013 gestartet.

Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung des Saatgutunternehmens hervorgeht, stieg der Umsatz im ersten Quartal auf 113,1 Mio. Euro, was gegenüber dem Vorjahreswert von 93,1 Mio. Euro einem Plus von 22 Prozent entspricht. Dabei stammt ein Drittel des Zuwachses aus Brasilien, wo KWS seit Juli 2012 operativ tätig ist. Das Betriebsergebnis, das aufgrund des saisonalen Geschäftsverlaufs bei KWS in den ersten beiden Quartalen regelmäßig negativ ist, lag mit -22,2 (Vorjahreswert: -22,6) Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Wie in den Vorjahren war das Getreidegeschäft mit über 60 Prozent der wesentliche Umsatzträger im Zeitraum Juli bis September. Mais und Zuckerrüben, die Hauptumsatzträger des Saatgutproduzenten, werden dagegen erst im Frühjahr ausgesät.

Der Periodenverlust nach Anteilen Dritter lag im Berichtszeitraum bei 19,5 Mio. Euro, nach einem Minus von 18,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Hagen Duenbostel, Finanzvorstand der KWS SAAT AG, sagt zur Prognose für das Geschäftsjahr 2012/2013: "Der Geschäftsverlauf im ersten Quartal bestätigt unsere Prognose. Aufs Jahr gesehen erwarten wir ein Umsatzwachstum in der Gruppe von rund 10 Prozent (Vorjahr 986,3 Mio. Euro). Bei gleichzeitig steigenden Aufwendungen in der Produktentwicklung und dem Vertrieb gehen wir aktuell davon aus, eine EBIT-Marge von gut 11 Prozent erzielen zu können.'

Die Aktie von KWS SAAT notiert derzeit mit einem Plus von 0,17 Prozent bei 235,00 Euro. (29.11.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu KWS SAAT SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
07.09.16
07.09.16
07.09.16
01.09.16
01.09.16
01.09.16
02.06.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KWS SAAT SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.09.2016KWS SAAT SE HoldKepler Cheuvreux
23.09.2016KWS SAAT SE kaufenDZ BANK
30.06.2016KWS SAAT SE HoldKepler Cheuvreux
02.06.2016KWS SAAT SE kaufenDZ-Bank AG
01.06.2016KWS SAAT SE kaufenDZ-Bank AG
23.09.2016KWS SAAT SE kaufenDZ BANK
02.06.2016KWS SAAT SE kaufenDZ-Bank AG
01.06.2016KWS SAAT SE kaufenDZ-Bank AG
27.05.2016KWS SAAT SE kaufenBankhaus Lampe KG
20.05.2016KWS SAAT SE kaufenBankhaus Lampe KG
29.09.2016KWS SAAT SE HoldKepler Cheuvreux
30.06.2016KWS SAAT SE HoldKepler Cheuvreux
01.06.2016KWS SAAT SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.05.2016KWS SAAT SE HoldWarburg Research
26.05.2016KWS SAAT SE HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.11.2014KWS SAAT ReduceCommerzbank AG
26.11.2014KWS SAAT ReduceCommerzbank AG
20.10.2014KWS SAAT ReduceCommerzbank AG
16.10.2014KWS SAAT ReduceCommerzbank AG
11.10.2014KWS SAAT ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KWS SAAT SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?