09.11.2012 15:42
Bewerten
 (0)

Pfizer verliert Viagra-Patent

Kanada bekommt Billigkopien
Die Kanadier dürfen sich auf billige Potenzpillen freuen: Der israelische Generikahersteller Teva hatte gegen das Viagra-Patent geklagt - und bekam Recht.
Der oberste Gerichtshof des Landes hat das Patent des Pharmakonzerns Pfizer auf Viagra für ungültig erklärt. Das öffnet den Markt für Nachahmerpräparate, die in der Regel wesentlich günstiger sind als das Original. Denn die Hersteller der Kopien sparen sich die hohen Forschungskosten.

    Der israelische Generikahersteller Teva Pharmaceutical Industries hatte gegen das Viagra-Patent geklagt - und bekam am Donnerstag Recht. Dabei hat sich der US-Branchenriese Pfizer die Aberkennung des Patentschutzes selbst zuzuschreiben, wie der federführende Richter Louis LeBel in seiner Urteilsbegründung schrieb: Die Patentschrift habe "nicht eindeutig offengelegt, was die Erfindung war".

   Für die Erektion des Mannes ist demnach einzig der Wirkstoff Sildenafil verantwortlich. Doch Pfizer habe "260 Trillionen mögliche Zusammensetzungen" in seiner Patentschrift aufgeführt, schrieb der Richter. Nicht einmal der geübte Leser habe am Ende genau gewusst, warum Viagra nun wirke. "Patent-Inhabern darf nicht erlaubt werden, auf diese Weise mit dem System zu spielen", erklärte LeBel.

   Seine Schlussfolgerung: "Wenn es keine klare Offenlegung gibt, gibt es auch keine exklusiven Rechte." Kläger Teva kündigte sogleich auf seiner kanadischen Website ein eigenes Potenzmittel namens Novo-Sildenafil an - "eine generische Alternative zu Viagra". Pfizer hatte sein Patent 1998 bewilligt bekommen. 2014 wäre der Schutz in Kanada allerdings eh ausgelaufen./das/DP/stk

OTTAWA (dpa-AFX)

Bildquellen: Pfizer
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Pfizer Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pfizer Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.12.2014Pfizer BuyDeutsche Bank AG
02.07.2014Pfizer Equal weightBarclays Capital
02.05.2014Pfizer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.04.2014Pfizer buyJefferies & Company Inc.
04.02.2014Pfizer kaufenJefferies & Company Inc.
18.12.2014Pfizer BuyDeutsche Bank AG
02.05.2014Pfizer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.04.2014Pfizer buyJefferies & Company Inc.
04.02.2014Pfizer kaufenJefferies & Company Inc.
30.10.2013Pfizer kaufenIndependent Research GmbH
02.07.2014Pfizer Equal weightBarclays Capital
10.09.2013Pfizer haltenJefferies & Company Inc.
12.07.2013Pfizer haltenJefferies & Company Inc.
25.06.2013Pfizer haltenIndependent Research GmbH
14.06.2013Pfizer haltenIndependent Research GmbH
27.11.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.08.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
10.01.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
07.05.2010King Pharmaceuticals neues KurszielGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2010King Pharmaceuticals "sell"Goldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfizer Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Pfizer Inc. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?