18.07.2012 12:30
Bewerten
 (0)

Credit Suisse benötigt 15 Milliarden CHF neues Kapital

Kapitalerhöhung
Der Gewinn der schweizerischen Großbank Credit Suisse Group ist im zweiten Quartal leicht gestiegen, Kapitalmaßnahmen sollen folgen.
Diese Maßnahmen sollen der Verbesserung der Effizienz sowie zur Stärkung der Kapitalbasis im Hinblick auf die regulatorischen Anforderungen unter Basel 3 dienen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, belief sich der den Aktionären zurechenbare Reingewinn demnach auf 788 Mio. Schweizer Franken (CHF), gegenüber einem Reingewinn von 768 Mio. CHF in der Vorjahresperiode. Auf bereinigter Basis wurde ein Gewinn von 815 Mio. CHF (Vorjahr: 787 Mio. CHF) ausgewiesen. Das Ergebnis vor Steuern betrug 1,11 Mrd. CHF (Vorjahr: 1,09 Mrd. CHF).

Die den Aktionären zurechenbare Eigenkapitalrendite lag bei 9,2 Prozent (Vorjahr: 9,7 Prozent). Die Kernkapitalquote (Tier 1) gemäß Basel 2.5 lag per Ende des zweiten Quartals 2012 bei 16,5 Prozent (Vorjahr: 14,5 Prozent).

Zudem beschleunigt die Credit Suisse, angesichts des regulatorischen Umfelds und der Situation an den Märkten, die Umsetzung ihrer Strategie zum Aufbau von Kapital. Eine Reihe von sofortigen Maßnahmen wird das Kapital um 8,7 Mrd. CHF erhöhen. Zusätzliche Maßnahmen werden bis Ende 2012 das Kapital um weitere 6,6 Mrd. CHF erhöhen.

Darüber hinaus erhöht die Credit Suisse ihr für Ende 2013 gesetztes Ziel zur Kostenreduktion von bisher 2,0 Mrd. CHF auf nun insgesamt 3,0 Mrd. CHF.

Zürich (www.aktiencheck.de)

So schlugen sich andere Banken im zweiten Quartal

 

Platz 18: UniCredit

Die Großbank UniCredit musste im zweiten Quartal 2012 einen deutlichen Gewinnrückgang ausweisen. Die Gesamteinnahmen lagen mit 6,25 Mrd. Euro unter dem Vorjahreswert von 6,45 Mrd. Euro. Angesichts einer deutlich höheren Risikovorsorge im Kreditgeschäft brach der operative Gewinn auf 592 Mio. Euro ein, nach 1,35 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich wies die Bank beim Nettoergebnis einen Rückgang auf 169 Mio. Euro aus, nach 511 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Nachrichten zu Credit Suisse

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.07.2016Credit Suisse HoldBB&T Capital Markets
15.07.2016Credit Suisse OutperformRBC Capital Markets
15.07.2016Credit Suisse HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
15.07.2016Credit Suisse Market PerformCowen and Company, LLC
13.07.2016Credit Suisse buyUBS AG
15.07.2016Credit Suisse OutperformRBC Capital Markets
15.07.2016Credit Suisse HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
13.07.2016Credit Suisse buyUBS AG
06.07.2016Credit Suisse OutperformMacquarie Research
29.06.2016Credit Suisse buyUBS AG
15.07.2016Credit Suisse HoldBB&T Capital Markets
15.07.2016Credit Suisse Market PerformCowen and Company, LLC
30.06.2016Credit Suisse Equal-WeightMorgan Stanley
28.06.2016Credit Suisse Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
27.06.2016Credit Suisse neutralDeutsche Bank AG
11.07.2016Credit Suisse UnderperformBernstein Research
04.07.2016Credit Suisse VerkaufenIndependent Research GmbH
04.07.2016Credit Suisse UnderperformBNP PARIBAS
27.06.2016Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.06.2016Credit Suisse UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX geht stabil ins Wochenende -- Wall Street freundlich -- PayPal-Deal mit Visa -- ElringKlinger kassiert Prognose -- Starbucks, Boeing, AMD im Fokus

Teile ehemaliger Bilfinger-Sparte offenbar wieder zum Verkauf. Rekordtransfer: Schürrle-Wechsel zum BVB offiziell. Gewinneinbruch bei American Airlines. GE punktet mit Energie und Luftfahrt. VW-Konzern setzt in Südkorea Verkauf von 79 Modellen aus. Heideldruck-Chef Linzbach verlässt Unternehmen. EZB-Vertreter: Probleme italienischer Banken lösbar.
Die wertvollsten Marken 2016
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?