13.12.2012 15:15
Bewerten
 (0)

Kartellamt sperrt sich gegen höheren Anteil von Asklepios am Konkurrenten Rhön

    BONN (dpa-AFX) - Das Bundeskartellamt bremst den drittgrößten deutschen Klinikkonzern Asklepio bei seinem Vorhaben, seinen Anteil an Rhön-Klinikum (RHOeN-KLINIKUM) weiter aufzustocken, vorerst aus. Die Behörde hat Bedenken gegen die Aufstockung der Anteile an Rhön, wie das Kartellamt am Donnerstag mitteilte. Die Wettbewerbshüter prüfen derzeit das Vorhaben der Asklepios Kliniken, sich mit bis zu 10,1 Prozent der Aktien an der Rhön-Klinikum AG zu beteiligen. Aufgrund der Satzung von Rhön gehen mit zehn Prozent der Aktien bereits wettbewerblich relevante Rechte einher. Die beteiligten Unternehmen sowie zum Verfahren beigeladene Dritte haben nun die Möglichkeit, Stellung zu nehmen. Eine abschließende Entscheidung wollen die Wettbewerbshüter bis Mitte Januar 2013 fällen./ep/zb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu RHÖN-KLINIKUM AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RHÖN-KLINIKUM AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.03.2015RHÖN-KLINIKUM kaufenBankhaus Lampe KG
05.03.2015RHÖN-KLINIKUM HaltenDZ-Bank AG
03.03.2015RHÖN-KLINIKUM kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.03.2015RHÖN-KLINIKUM HaltenIndependent Research GmbH
02.03.2015RHÖN-KLINIKUM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.03.2015RHÖN-KLINIKUM kaufenBankhaus Lampe KG
03.03.2015RHÖN-KLINIKUM kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.11.2014RHÖN-KLINIKUM kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.11.2014RHÖN-KLINIKUM buyWarburg Research
24.10.2014RHÖN-KLINIKUM buyWarburg Research
05.03.2015RHÖN-KLINIKUM HaltenDZ-Bank AG
02.03.2015RHÖN-KLINIKUM HaltenIndependent Research GmbH
02.03.2015RHÖN-KLINIKUM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.03.2015RHÖN-KLINIKUM HoldS&P Capital IQ
02.03.2015RHÖN-KLINIKUM Holdequinet AG
13.05.2013RHÖN-KLINIKUM verkaufenS&P Equity Research
22.02.2013RHÖN-KLINIKUM verkaufenS&P Equity Research
21.02.2013RHÖN-KLINIKUM verkaufenJ.P. Morgan
28.11.2012RHÖN-KLINIKUM underperformCheuvreux SA
07.11.2012RHÖN-KLINIKUM underperformCheuvreux SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RHÖN-KLINIKUM AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr RHÖN-KLINIKUM AG St. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen leicht im Minus -- Co-Pilot hat Sinkflug von Germanwings-Maschine bewusst eingeleitet -- Solarworld, adidas, JENOPTIK im Fokus

Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant. Air Berlin 2014 mit Rekordverlust. Besserer Schutz für Spareinlagen. Morphosys verliert lukrative Entwicklungs-Kooperation - Aktie stürzt ab. Auch Toyota setzt auf Modulstrategie um Kosten zu sparen. Credit Suisse sieht Apples iPhone-Absatz kräftig steigen.

Themen in diesem Artikel

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.