12.12.2012 12:39
Bewerten
 (0)

Katalonien und Valencia beantragen auch für 2013 Finanzhilfe

    MADRID (dpa-AFX) - Die hoch verschuldeten spanischen Regionen Katalonien und Valencia wollen nach Medienberichten vom Mittwoch auch für das kommende Jahr Finanzhilfe bei der Zentralregierung in Madrid beantragen. Neun weitere Regionen erwägten zurzeit noch einen Hilfsantrag. Stichtag für eine Antragstellung ist der 17. Dezember.

 

    Die Regierung will den im Sommer gegründeten heimischen Rettungsfonds FLA für 2013 mit 23 Milliarden Euro ausstatten. Für dieses Jahr waren es 18 Milliarden Euro. Davon hatten Katalonien und Valencia 5,4 beziehungsweise 4,5 Milliarden Euro in Anspruch genommen. Insgesamt waren in diesem Jahr neun der 17 autonomen Regionen Spaniens unter den Rettungsschirm FLA geschlüpft.

 

    Die spanischen Regionen müssen ihr Haushaltsdefizit in diesem Jahr auf 1,5 Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts senken. Für 2013 gilt ein Limit von 0,7 Prozent. Im vergangenen Jahr waren die Regionen für nahezu zwei Drittel des gesamtstaatlichen Haushaltsdefizits verantwortlich. Die Madrider Regierung hat sich bei der EU-Kommission dazu verpflichtet, das Defizit in diesem Jahr von 9,4 auf 6,3 Prozent zu reduzieren./pe/DP/hbr

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Chinesische Regierung kritisiert US-Blockade von AIXTRON-Übernahme

Zynga will mit Schlachten auf dem Smartphone Durststrecke beenden. Trump-Anhänger spenden auch nach der Wahl noch 3,5 Millionen Dollar. Bundesbank hebt Wachstumsprognosen für 2016 und 2017 an. Carl Zeiss Meditec legt dank Steigerungen in der Augenchirurgie zu. Deutsche Post verlängert angebilch Vertrag von Frank Appel.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?