06.09.2013 16:30
Bewerten
 (7)

G20: Putin sichert Syrien weitere Hilfe zu

Kein militärischer Eingriff
Kremlchef Wladimir Putin hat dem engen Partner Syrien weitere Unterstützung zugesichert.
"Werden wir Syrien helfen? Wir werden", kündigte Putin am Freitag zum Abschluss des G20-Gipfels in St. Petersburg vor Journalisten an. "Auch jetzt helfen wir bereits: Wir liefern Waffen, arbeiten wirtschaftlich zusammen. Ich hoffe, wir werden auch im humanitären Bereich zusammenarbeiten, etwa indem wir denjenigen Menschen humanitäre Hilfe zukommen lassen, die in einer schwierigen Lage stecken, der Zivilbevölkerung", sagte Putin. Außenminister Sergej Lawrow hatte ein russisches militärisches Engagement im Syrienkonflikt ausgeschlossen. ST. PETERSBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: Mark III Photonics / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Grün -- Dow um Nulllinie -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- Varoufakis vor Rücktritt? -- Air Berlin, Apple im Fokus

Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab. Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter. Umfrage: Drei Viertel lehnen Entschädigung Griechenlands ab. Salzgitter hält Dividende trotz neuerlichem Verlust stabil.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.