18.03.2013 20:50
Bewerten
 (0)

Deutsche Börse mit Millionenklage konfrontiert

Deutsche Börse mit Millionenklage von Lehman konfrontiert
Klage wegen Lehman
Die Deutsche Börse muss sich mit einer millionenschweren Klage des Insolvenzverwalters der ehemaligen Investmentbank Lehman Brothers herumschlagen.
Im November 2012 sei die Klage gegen die Tochter Eurex Clearing eingereicht worden, schreibt die Deutsche Börse in ihrem Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr. Der Insolvenzverwalter fordere knapp 115 Millionen Euro plus Zinsen.

   In der Klage geht es um eine Zahlung der deutschen Lehman-Tochter, die kurz vor der Insolvenz der amerikanischen Muttergesellschaft erfolgte. Die Tochter der Deutschen Börse hält die Klage für unbegründet und will sich dagegen verteidigen. Darüber hinaus wollte sich der Börsenbetreiber nicht zu dem Fall äußern.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/jhe/bam

   (END) Dow Jones Newswires

   March 18, 2013 14:42 ET (18:42 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 42 PM EDT 03-18-13

Von Suzi Ring

Bildquellen: Deutsche Börse AG
Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2014Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.07.2014Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
28.07.2014Deutsche Börse buyUBS AG
25.07.2014Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2014Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
28.07.2014Deutsche Börse buyUBS AG
25.07.2014Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
25.07.2014Deutsche Börse buyUBS AG
23.07.2014Deutsche Börse overweightHSBC
21.07.2014Deutsche Börse buyUBS AG
28.07.2014Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.07.2014Deutsche Börse HoldWarburg Research
25.07.2014Deutsche Börse HoldS&P Capital IQ
25.07.2014Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
25.07.2014Deutsche Börse Holdequinet AG
28.07.2014Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
25.07.2014Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2014Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
07.07.2014Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
03.07.2014Deutsche Börse UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen