24.07.2012 14:44
Bewerten
 (2)

Siziliens Gouverneur hält Finanzen seiner Region für stabil

`Kleiner Witz`
Der Gouverneur der Provinz Sizilien hat Spekulationen über die nahende Pleite seiner Region zurückgewiesen.
"Die Finanzen der Region sind solide und nachhaltig", sagte Raffaele Lombardo nach einem Treffen mit dem italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti. Er beschrieb die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls als "kleinen Witz".

  Vergangene Woche hatte Monti den Gouverneur gedrängt, Ende Juli aus dem Amt zu scheiden, da es erhebliche Bedenken wegen der Finanzlage der Insel gebe. Bei dem Treffen ergab sich Lombardo dem Druck und stimmte dem vorzeitigen Rücktritt zu. Die Liquiditätskrise der Region in Süditalien resultiert aus geringeren Steuereinnahmen, so dass die Lokalregierung Kredite nur verspätet zurückzahlen kann.

  Kontakt zu den Autoren: konjunktur.de@dowjones.com   DJG/DJN/chg/hab    (END) Dow Jones Newswires  July 24, 2012 08:40 ET (12:40 GMT) Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 08 40 AM EDT 07-24-12

Von Liam Moloney and Guglielmo Valia ROM

Heute im Fokus

DAX über 3 Prozent fester -- Dow im Plus -- EZB erwägt Verlängerung von Anleihekäufe -- IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Ex-Bundesbank-Chef Weber rechnet mit baldiger US-Zinswende - Kritik an Europa. Societe Generale erwartet keine Fusionswelle unter europäischen Banken.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?