21.12.2012 10:32
Bewerten
 (0)

Klöckner & Co treibt Restrukturierung voran - Verkauft Osteuropageschäft

    DUISBURG (dpa-AFX) - Klöckner & Co (KloecknerCo) trennt sich von seinem Osteuropa-Geschäft. Wie der Stahlhändler am Freitag in Duisburg mitteilte, hat er in einem ersten Schritt seine Aktivitäten in Tschechien, Bulgarien und Rumänien veräußert. Damit wären bereits mehr als zwei Drittel des Osteuropageschäfts verkauft. Noch im ersten Quartal 2013 rechnet KlöCo mit dem Verkauf der verbleibenden Unternehmensteile in Polen und Litauen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

    Die Verkäufe sind Teil des Restrukturierungsprogramms. KlöCo hatte bei der Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal Anfang August mitgeteilt, das bereits angekündigte Sparprogramm noch einmal zu verschärfen und somit statt der ursprünglich angekündigten 700 nun 1.300 Stellen streichen zu wollen.

 

    Zum Teil stehen die geplanten Verkäufe noch unter Vorbehalt, da die jeweiligen Kartellbehörden erst noch zustimmen müssen. Bei den Käufern handele es sich um lokale Wettbewerber, so der Stahlhändler weiter. /rum/she

 

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.07.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
29.07.2014KlöcknerCo buyClose Brothers Seydler Research AG
29.07.2014KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.07.2014KlöcknerCo buyWarburg Research
25.07.2014KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.07.2014KlöcknerCo buyClose Brothers Seydler Research AG
29.07.2014KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.07.2014KlöcknerCo buyWarburg Research
25.07.2014KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.07.2014KlöcknerCo buyDeutsche Bank AG
30.07.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
15.07.2014KlöcknerCo HaltenBankhaus Lampe KG
10.07.2014KlöcknerCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.07.2014KlöcknerCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.06.2014KlöcknerCo HaltenIndependent Research GmbH
23.07.2014KlöcknerCo SellUBS AG
01.07.2014KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
30.06.2014KlöcknerCo VerkaufenBankhaus Lampe KG
26.06.2014KlöcknerCo VerkaufenBankhaus Lampe KG
03.06.2014KlöcknerCo SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen