10.01.2013 19:40
Bewerten
 (0)

Klöckner: Erweiterung des Vorstands abgeschlossen

Duisburg (www.aktiencheck.de) - Der Metalldistributeur Klöckner & Co gab am Donnerstag in einer Pressemitteilung einen Neuzugang in seiner Vorstandsriege bekannt.

Demnach hat der Aufsichtsrat des Unternehmens Karsten Lork zum Mitglied des Vorstands für das Ressort Europa und Asien bestellt. Lork ist seit über 20 Jahren in der Stahl- und Metallindustrie tätig und wird seine Tätigkeit zum 1. Februar 2013 aufnehmen. Das Ressort Europa und Asien übernimmt er vom Vorstandsvorsitzenden Gisbert Rühl, der diese Bereiche derzeit kommissarisch betreut. Damit wird die seit längerem angekündigte Vorstandserweiterung abgeschlossen. Der Vorstand besteht künftig aus vier Mitgliedern.

Die Klöckner-Aktie notierte in Frankfurt zuletzt bei 9,43 Euro (-0,72 Prozent). Im Xetra verlor das Papier 1,40 Prozent auf 9,44 Euro. (10.01.2013/ac/n/d)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2014KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2014KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
07.11.2014KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
07.11.2014KlöcknerCo HoldClose Brothers Seydler Research AG
19.11.2014KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.11.2014KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
06.11.2014KlöcknerCo kaufenIndependent Research GmbH
06.11.2014KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.11.2014KlöcknerCo buyWarburg Research
12.11.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
07.11.2014KlöcknerCo HoldClose Brothers Seydler Research AG
07.11.2014KlöcknerCo NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.11.2014KlöcknerCo NeutralCitigroup Corp.
06.11.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
19.11.2014KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
15.10.2014KlöcknerCo UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
23.07.2014KlöcknerCo SellUBS AG
01.07.2014KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
30.06.2014KlöcknerCo VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Alibaba sammelt mit Dollar-Anleihen 8 Milliarden ein -- BVB ist schuldenfrei -- KUKA mit Angebot für Swisslog erfolgreich -- Strafzinsen für Großkunden auch bei der WGZ Bank

Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch. EVG droht mit Streiks: Bahn erfüllt Forderungen nicht. EZB-Chef Draghi unterstreicht Handlungsbereitschaft. Von Vodafone gekaufte Firma half Geheimdiensten beim Spähen. General Electric verkauft japanisches Wohnimmobiliengeschäft an Blackstone.
Das sind Deutschlands Global Player

träger

So viel erhalten die Deutschen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?